April 06, 2011

sac de fleurs

{blumenbeutel}





Dass immer nur Plastikbeutel zu benutzen, nicht gut für die liebe Umwelt sein kann, ist mir schon länger klar. (Ich benutze die vom Einkaufen wirklich gleich als Müllbeutel weiter... spart Geld für mich und "Müll von H&M" ist sowieso viel schöner.) Wenn man nicht schon im Besitz eines Wunderwagens ist und seine Einkäufe immerimmerimmer geplant vornimmt, steht man an der Kasse aber vor dem Problem, kostenlose Beutelchen zu verwenden oder ziemlich "interessant gestaltete" zu kaufen. Plastik bleibt aber Plastik und fliegt schnell in den Müll. Es gibt schöne Tragetaschen fürs Einkaufen, aber auch an die muss man ja denken und sie nicht zu Hause dekorativ rumstehen haben... 
Eine schöne Aktion haben Christiane und ich bei Monoprix entdeckt. Diese Einkaufstaschen, die man sehr klein falten und immer dabei haben kann, kennt man ja auch in Deutschland. Mich hat das frühlingshafte Muster gelockt und für Christiane waren sie gleich ein nettes Souvenir. Die Größe finde ich äußerst praktisch - gefaltet wie auch offen ... schicke Aktion - und sehr preiswert.






Kommentare:

  1. Ich hab ein sehr ähnliches Exemplar grad neben mir liegen, schwarz mit rosa Blümchen - darin habe ich mein Mittagessen zur Arbeit transportiert :) Liebe diese Beutel!

    AntwortenLöschen
  2. :) auch schick... und so praktisch!

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand das auch einen völlig normalen, sogar sehr farbenfrohen, Start in den Tag. Irgendwas ist doch immer, kein Grund zum Trübsal blasen :D

    AntwortenLöschen
  4. Sieht echt schick aus und das mit den Tüten handhabe ich mittlerweile auch so :-)

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!