Januar 19, 2017

udon kobo ishin, berlin



Im kalten Winter sind Suppen einfach eines der besten Gerichte für mich... und noch schöner ist es, wenn japanische Nudeln in der Suppenschüssel landen. Durch Zufall haben wir dieses Udon-Restaurant am Hackeschen Markt entdeckt und viel Vergnügen beim Schlürfen gehabt. Für mich ist es schon mal ein gutes Zeichen, wenn ein japanisches Restaurant voller Asiaten ist, die auch noch ein glückliches Gesicht beim Essen haben. Die Karte braucht ein bisschen Gewöhnung, aber im Notfall ist die Tagesempfehlung ja immer eine gute Idee. Der Service ist schnell und nett. Man bekommt gleich einen Tee gereicht (der nix kostet, so wie das auch in Japan üblich ist) und bis die Suppe dampfend vor einem steht, dauert's auch nicht lange. Wenn man seine Serviceperson zwischendrin sehen möchte, kann man auch einfach auf die Tischnummer drücken und dann kommt gleich jemand... praktisch. Die großen Schüsseln machen wirklich satt - also lieber mit richtig Hunger herkommen.


During cold winters soups are one of my favorite meals... and they're even better when Japanese noodles are involved. We discovered this Udon place by accident near Hackescher Markt and had some fun slurping away the nice dishes. It's always a good sign for me if you find a lot of happy looking Asian customers in a Japanese restaurant. The service is fast and nice. You're served some tea immediately (free of charge, just like it's customary in Japan as well) and it doesn't take too long until your soup arrives. Should you want to see a waiter, you can also just press the button on your table number and someone shows up a second later... very convenient. The big bowles are really more than enough - so you should be real hungry when coming here.


Litfaß-Platz 1
10178 Berlin
(Hackescher Markt)

Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus! Gibst du demnächst einen Restaurantführer für Berlin raus? *g* Bei all den Restaurant-Berichten, die du so schreibst, wäre das doch eine Idee? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hach, das wäre ein träumchen... profi-restaurant-tester und -schreiber :D aber leider gibt's davon schon so viele in berlin... und die sind dann auch "vom fach" und überhaupt gourmet-mäßig gebildeter :)

      Löschen

thanks for taking the time to leave a comment!