Oktober 14, 2016

books i read #09/2016



Ja, der September kann auch "nur" mit drei Büchern aufwarten... zum Glück habe ich mir meine Lese-Challenge für dieses Jahr nicht so hoch angesetzt. Offiziell sollten es nur dreißig werden (was schon geschafft ist), aber eigentlich hätte ich schon gern 35 bis 40 auf der Liste stehen. Ja, bei Büchern kann ich also doch ehrgeizig werden - wer hätte das gedacht!

"A Gathering of Shadows" von V.E. Schwab ist der zweite Teil aus der "Shades of Magic"-Serie und auch die zweite Reise ins magische London hat mir Spaß gemacht. Ich könnte mir diese Welt langsam auch auf der großen Leinwand vorstellen. Die Charaktere sind immer noch spannend genug, dass ich auch Teil drei lesen möchte...
"Sophia, der Tod und ich" von Thees Uhlmann ist eine Empfehlung aus meinem inoffiziellen Buchclub (ja, Nakura, Alice und Mo - das seid ihr!). Die Idee, dass da jemand mit dem Tod plaudert und dann unterwegs ist, ist durchaus originell und der Schreibstil ist sehr hübsch. Das Ende hätte etwas netter sein können, aber ansonsten fühlte ich mich gut unterhalten.
Mit "Blood Bound" von Patricia Briggs wird die Mercy-Thompson-Reihe durchaus besser. Vielleicht hat man sich einfach in die Charaktere gefunden (auch wenn ich nicht behaupten kann, dass ich mit irgendjemandem so richtig warm geworden bin - Zee vielleicht?). Dieser Band ist ein bisschen sehr blutig, aber hier stehen auch Vampire im Fokus. Das Ende... ja, da bin ich anspruchsvoll und das war auch hier nicht so rund. Macht aber nichts... die Bücher werden weiter gelesen.


Well, September has "only" three books to offer... fortunately i kept my reading challenge "low" this year. My minimum was thirty books (which i already managed to read) but honestly i'd rather have 35 to 40 on my list. Looks like i can get a little competitive with books - who'd have thought!

"A Gathering of Shadows" by V.E. Schwab is the second part of the "Shades of Magic" series and the second journey to magical London was fun as well. The characters are still interesting enough for me to want to read part three as well...
"Sophia, der Tod und ich" by Thees Uhlmann doesn't seem to be available in English which is a pitty because the story is well written and the idea of chatting and then travelling with death is rather original.
The series about Mercy Thompson by Patricia Briggs gets better with the second book "Blood Bound". Maybe it's because you're familiar with the characters now (although i can't say i particularly like one of them -  Zee maybe?). This one is a little bloody but i guess that's the vampire's fault who make up the main story. The ending... oh, well, it looks like i am demanding when it comes to good endings and it wasn't perfect here. Doesn't matter... i'll keep on reading.


btw: my cute cloudy night light is from little lovely company

Kommentare:

  1. Von V.E. Schwab habe ich bis heute noch nichts gehört - und auch noch nichts gelesen.. Hab jetzt mal ein bisschen gegoogelt und was ich gefunden hab, das gefällt mir :-D Ich glaube, das könnte meine momentane Leseflaute beenden... :D Dankeschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, wenn ich eine leseidee liefern konnte :) viel spaß!

      Löschen
  2. "Nur" drei Bücher, das finde ich schon gut! Ich schaffe es ja meist leider nur, in der S-Bahn zu lesen...

    -Kati

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ich fühle mich gerade sehr happy in unserem kleinen Buchclub :)

    Am Ende von Thees' Buch habe ich sehr, sehr geheult. Ich fand den Schluss eigentlich sehr rund. Nicht, dass du unbedingt meiner Meinung sein müsstest, aber was wäre dir denn da am Ende lieber gewesen?

    Einen Liebling hab ich in der Mercy-Reihe auch nicht und bei den Alpha&Omegas theoretisch auch nicht, aber praktisch ist das Paar zusammen einfach toll. Einzeln betrachtet auch wieder nicht. Ich mag wohl einfach die Gesamtheit des Serienuniversums, sogar ohne Herzensfiguren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :*

      gute frage (mit dem ende)... ich kann das gar nicht genau beschreiben. vielleicht find' ich enden auch einfach doof :D

      Löschen
  4. V.E.Schwab werde ich mir nun auch einmal ansehen, klingt interessant. Und mich hat das Thees Uhlmann Buch ja ziemlich enttäuscht (gerade auch weil er mir online eben von so vielen angepriesen wurde). Schöne Sprache, ein paar tolle Zitate und dann nicht viel dahinter. Fand die Idee zu dürftig und unausgegoren für einen ganzen Roman und musste mich oft zwingen weiterzulesen da mich der Ausgang der Handlung so gar nicht mehr interessiert hat. Da sieht man wieder wie unterschiedlich die Geschmäcker sein können.

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!