Juni 30, 2016

toca rouge, berlin


Ab und zu muss man sich auch mal ein sehr schickes Essen gönnen... das haben wir vor einer Weile im Toca Rouge gemacht. "Chinese Fusion" klang irgendwie nett und von den Bewertungen her sah auch alles gut aus. Es ist extrem eng in dem kleinen Lokal und ich war froh, nicht am großen Tisch in der Mitte zu sitzen. Arnaud, der mit dem Rücken zum Gang saß, wurde immer wieder fröhlich angerempelt. Na, das fängt ja gut an.
Wenn wir aber schon mal da sind, gibt's auch ein Menü... leider hatten wir an jedem Gang etwas zu bemängeln (bei einem hohen Preis erwarte ich hohe Qualität!). Tartar war zu langweilig und nicht gut gewürzt, der folgende Gang hatte zu wenig von den guten Zutaten, das Fleisch war nicht zart genug, die Kartoffeln zu mehlig und das Desert zu beliebig. Vielleicht hätten wir à la carte essen sollen, denn die anderen Gäste wirkten glücklicher. Die hauseigenen Getränke waren nicht schlecht und der Service sogar ganz wunderbar. Trotzdem war ich am Ende enttäuscht, denn auch freundliches Personal und eine Disko-Toilette können mittelmäßiges Essen nicht retten.


Sometimes you just have to treat yourself to some fancy food... that's what we did a while ago at Toca Rouge. "Chinese Fusion" sounded great and the online ratings looked fine as well. The location is tiny and i was happy not to be placed at the big table in the middle. Arnaud kept on being bumped into. Well, off to a good start...
As we felt like fancy dining we decided to go for the set menu... but unfortunately there was something wrong with every course for us (i expected more considering the prices!). The tartar was bland and boring, the following course had too little of the good stuff, the meat was not really tender, the potatoes too mealy and the desert seemed random, noting special. Maybe we should have ordered à la carte as other guests looked happier than us. The homemade drinks were good, though, and the service was excellent. Still, in the end i was disappointed because friendly staff and  disco toilets can not make up for mediocre food.


Torstraße 195
10115 Berlin (Mitte)

Kommentare:

  1. Schade, dass es nicht so mega war. Und ist es nicht auch total dunkel und eng da drin?

    -Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ziemlich eng... fand ich nicht so super. das dunkle trägt zur atmosphäre bei und es gibt spots aufs essen. das ging so :)

      Löschen
  2. Sieht total stylisch aus... aber schade, dass das Essen nicht so der Burner war.
    Drück Dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da müssen wir wohl wieder mal was zusammen auskundschaften :D vielleicht haben wir mehr glück?!

      Löschen
  3. Wow, das sieht ja wirklich nach einem tollen Restaurant aus! Da ist es umso ärgerlicher, dass das Essen nicht so toll war.

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Essen mit Spotlight stelle ich mir lustig vor, aber schade, dass das Essen die Spotlights nicht so verdient hatte...

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!