Juni 13, 2011

dresde

{dresden}





Frl. Kapriziös hat aufgerufen, Städte vorzustellen, die so lebenswert sind, dass sie dorthin ziehen könnte, denn das Fräulein sucht einen neuen Wohnsitz nach dem Studium. Lange habe ich gegrübelt... aber am Freitag hatte ich wieder einen dieser Momente in Dresden, die mir vor Augen geführt haben, wie schön die Stadt sein kann. Nach dem Theaterbesuch mit Bistra (im übrigen sehr sehr empfehlenswert das Sommertheater im Stallhof - was für eine Kulisse!) kam Christiane vorbei und gemeinsam schlenderten wir durch die Altstadt. Vom Touristentrubel war nicht viel spürbar und so genossen wir die Wärme, die die Stadt nach dem schönen Sommertag freigab. Auf dem Terassenufer ließen wir uns nieder, blickten über die Elbe und genossen das Gefühl, Tourist in der eigenen Stadt zu sein.



alte Straßenbahn / old tram


Warum also Dresden? Ich mach`s einfach kurz... denn die Touri-Seiten sind gar nicht schlecht, Wikipedia ist auch immer informativ (und ich beantworte Fragen auch gern via Mail) - letztendlich sollte man aber selbst mal schauen, denn Dresden mag man eben oder nicht.


kleines Konzert im Biergarten / little concert (Dresden, Neustadt, Katy`s Garage)


Also: zuerst sollte man den Dialekt in Ordnung finden... Dresden ist zwar recht gemischt, aber früher oder später muss man sich ans "nu" (=ja) der Verkäuferin gewöhnen. Dresden ist sehr gemütlich, vielleicht manchmal "zu gemütlich", hat aber auch viel zu bieten... die Altstadt ist wunderbar wieder aufgebaut, es gibt immer etwas anzusehen... die Neustadt ist bunt, alternativ und immer spannend... die vielen Studenten prägen die Stadt... es ist auch nicht teuer... die Landschaften sind wunderbar und es gibt viel Grün (Elbufer, Weinberge, der Große Garten)... das Verkehrsnetz ist gut ausgebaut und man kommt von jeder Feier rund um die Uhr nach Hause... ich mag die Stadt... hier lässt´s sich´s leben.



Altstatd + Elbe


Frl. Kapriziös has asked to present cities that are so nice and worth living in that she could move there, because the young lady is looking for a new home after finishing her studies. I have thought about it for a while now ... but last friday I had another of those moments in Dresden, which have shown me just how beautiful this city can be. After having seen the theatre play with Bistra (i can very highly recommend it - what a setting within the historic part of Dresden!) we met with Christiane and together we were strolling through the old town. The tourist hustle and bustle was gone and so we enjoyed everything in a special way - the warmth, which was released by the city after the beautiful summer day was wrapped around us like a friendly blanket. On the balcony of Dresden ("Terassenufer") we settled down, watching the Elbe and the city - enjoying the feeling of being tourists in our own city. 



Blick auf die Altstadt im Winter



So why Dresden? I will keep it short and simple... 
because google and wikipedia should be your friends for more detailed information (and of course you could ask me anything via e-mail) -  in the end you should see for yourself some time, because one just does like Dresden or not. 




glückliche Touristen / happy tourists (Altstadt)


 So first you should get along with the dialect ... Dresden is like any other bigger city kind of mixed with different dialects from all the "immigrants", but sooner or later you have to get used to the "nu" (= yes) used by the lady selling your bread. Dresden is very relaxed, maybe sometimes  "too cozy", but also has much to offer ... the "Altstadt" is beautifully restored, there is always something to watch ... the "Neustadt" is vibrant, alternative and exciting ... the many students bring the city to life... it is not an expensive city... the landscapes are wonderful and there is a lot of green (Elbe, vineyards, the park "Großer Garten") ... the transport network is well developed and one will never have trouble coming home from any party  ... I like the city ... you can really enjoy living here.



Straßenkuss / street kiss (Neustadt)


Kommentare:

  1. Das klingt ja wirklich wundervoll... Ich denke, ich muss Dresden auf meine "Places to go"-Liste setzen... =D

    AntwortenLöschen
  2. Die beiden Touristen haben mich überzeugt ;)

    AntwortenLöschen
  3. ... sind sie nicht süß??? x)

    AntwortenLöschen
  4. Toll!! Vielen lieben Dank!! Ich glaube Dresden ist toll. Jetzt muss nur noch der Cowboy überredet werden. :-) Sehr schön gemacht!

    AntwortenLöschen
  5. freut mich, ein besuch lohnt sich in jedem fall ;)

    AntwortenLöschen
  6. irgendwann schreib ich mal ein buch über diese stadt <3

    AntwortenLöschen
  7. auja !

    bitte mit deinem ganz speziellen stil ;)

    AntwortenLöschen
  8. das ist aber ein nettes kompliment :* obwohl ich bezweifel, dass dieser 'spezielle' stil wirklich 'breitenwirksam' ist. du hast den vorteil, dass du mich reden hörst, während du etwas von mir liest- das wirkt auf fremde leser ganz anders.

    AntwortenLöschen
  9. möglich... dann lass uns das ganze zusammen schreiben - inklusive fetzigem hörbuch ;)

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!