Juni 18, 2015

people watching at berlin alexanderplatz


Ich geb's ja zu - momentan bin ich wenig originell, was Bloginhalte angeht, aber mein Kopf kreist nur noch um Möbel, Lampen, Umzugstrategien und Budgets... wie gut, dass es in Berlin schon unterhaltsam genug ist, sich einfach irgendwo hinzusetzen und Leute zu gucken. Während man sich Geschichten zu den Menschen überlegt, kann man gut abschalten. Auf dem Alex ist das durchaus amüsant, weil's auch ein bisschen Touri gucken ist. Schnell haben mich aber die riesigen Primark-Tüten fasziniert. Was Leute da alles so rausschleppen! Wahnsinn.
Habt ihr einen Platz, an dem ihr am liebsten sitzt und guckt oder findet ihr das völlig merkwürdig?


I'll admit it - at the moment my blog content is not super creative but my head just spins around furniture, lamps, moving strategies and budgets... how wonderful that Berlin offers diversion already when you're just sit down somewhere for people watching. It's so relaxing to just wonder about people's stories. At Alexanderplatz it's also fun because it's a little tourists watching. What amazed me quickly were those huge Primark bags. Crazy what amounts of stuff people carry out of that store!
Do you have a special place somewhere for people watching or do you think that it's just a super weird thing to do?

Kommentare:

  1. Ist ja irre, die vielen Primark-Tüten!
    Aber ich muss zugeben: wenn ich in London aus dem Primark komme sieht das auch so aus. In Berlin ist es mir zu voll.. da kann man sich ja nich mal umdrehen in dem Laden.. muss ich gar nicht erst rein. zu viele Menschen...
    Hätte gern auch nen Primark ind er Nähe XD
    Aber PEople Watching mach ich auch total gerne.. ganz egal wo.. is auch vor der Hochschule imme rlustig. die Studenten können einfach ganza dnere Sachen anziehen als ich in meinem Berufsleben XD

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  2. Das mit den vielen Primark-Tüten hab ich auch noch nicht verstanden. Aber wahrscheinlich liegt es daran, dass ich eh nicht der Shopping-Typ bin und immer nur einkaufen gehe, wenn ich was brauche.
    Aber deine Bilder sind wirklich lustig anzusehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :)

      ich hab nix gegen shopping (geh aber eigentlich auch nur, wenn was gebraucht wird), die große masse an tüten jedoch ist mir schleierhaft (ich hab ja eher die mit nur einer geknipst, oft sind's mehr) ;)

      Löschen
  3. Die allgegenwärtige PRIMARK-Tüte *seufz* Wir sind da noch etwas verschont, weil der Stuttgarter PRIMARK nicht in der Einkaufsstraße (Königsstraße) ist, sondern etwas außerhalb. Da verirren sich die PRIMARK-Jünger dann nicht mehr in die Innenstadt. Aber ansonsten ist es überall das gleiche Bild, wenn der P in der Einkaufsstraße liegt ... du siehst nur noch die Tüten, Tüten, Tüten ...

    Ja, Umzugskram ... ich weiß, wie ich du dich fühlst. Ich führe ja auch schon Excel-Kalkulationen über potentielle Kosten. :-(

    AntwortenLöschen
  4. Hmm.. unterschiedlich. Der Alexanderplatz ist auf jeden fall auch einer meiner ersten Anlaufpunkte. Ansonsten: Parks! ich liebe den Tiergarten, als auch den Rehbergepark. Oder den Mauerpark. Da begegnet man nicht so vielen Shoppingsüchtigen, sondern ziemlich unterschiedlichen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt... solche parks mag ich auch gern - das ist oft ein bisschen spannender ;)

      Löschen
  5. Das stimmt, Primark-Tüten sind immer riesig!

    -Kati

    AntwortenLöschen
  6. Leute gucken macht Spaß ;) Und die Primark-Tüten sind wirklich ein Phänomen! :D Aber immerhin sind sie nicht aus Plastik ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, man könnte denken, dass papiertüten supi sind... dabei verbrauchen sie bei der herstellung mehr energie, es werden oft mehr chemikalien bei der herstellung eingesetzt, um die fasern zu behandeln, und so oft kann man die meistens auch nicht wiederverwenden ;)

      Löschen

thanks for taking the time to leave a comment!