Juni 09, 2015

museum of technology berlin


Gerade geht's in meinem Kopf drunter und drüber. Ich grübele, wie wir unsere Wohnung einrichten werden, wie wir den Umzug am besten über die Bühne bringen und was noch so alles auf uns zukommt... da vergisst man schon mal das Bloggen und am Wochenende gab's deshalb keinen Post von mir, aber ihr kommt ja auch gut allein zurecht bei diesem Sommer-Wetter.
Falls es in Berlin doch mal wieder regnen sollte, passt ein Museumsbesuch eigentlich immer. Überzeugt war ich vom Technikmusuem vorher nicht unbedingt, da es dort aber einige Züge (ich mag die Dinger einfach!) zu sehen gibt, ließ ich mich überzeugen... und wenn man mit Kinderaugen durch dieses enorme Areal stiefelt, kann man dort auch locker einen ganzen Tag verbringen und staunen. 
Alles, was irgendwie mit Technik zu tun hat, wird besprochen. Aufgrund der enormen Größe der Sammlung ist natürlich nicht alles super-modern und interaktiv, aber auch das ist charmant. Da das Museum Teile eines ehemaligen Bahnhofs benutzt, stehen die Züge auch nicht nur rum, sondern können auch raus und rein fahren. Toll! Sehenswert fand ich außerdem die Flugzeuge, Schiffe, Kameras, Radios... es gab so viel, dass mir zwischendrin der Foto-Akku versagte, aber im Restaurant ist's auch sehr nett.


Right now my thoughts are a happy mess. I keep on thinking about how to decorate our future apartment, how to best arrange the moving and what else we need to consider... so it kinda just happens that i forget blogging a little and last weekend you had to survive without a word from me - although i think you were alright on your own with this wonderful summer weather.
Should you stumble upon a rainy day in Berlin, though, you can always visit one of the city's museums. I wasn't really "convinced" by the museum of technology but as they also exhibit trains (i just love those!) i just went for it... and when you try visiting that huge collection with the wondering eyes of children, you could easily spend a whole day there and marvel at technology.
Everything that has somehow to do with technology is somehow talked about. Because of the sheer size of the collection not everything is super modern and interactive but that's also charming in its own way. As the museum uses part of an old station the trains are not just standing there gathering dust but actually can be moved in and out. Awesome! I also liked the planes, ships, cameras, radios...  there was so much to see that my camera batteries gave up but the restaurant is quite nice as well.

 

Trebbiner Straße 9
10963 Berlin (Kreuzberg)

Kommentare:

  1. Eigentlich bin ich mir sicher, dass ich hier gestern kommentiert habe. 0_o

    Mit Technikmuseum kannste mich ja jagen - Sinsheim sei dank! -.- Aber dieses hier in Berlin sieht mal echt gut gemacht und interessant aus ...

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe das Technikmuseum sehr <3 An den alten Computern konnte man früher wie im Computerspielemuseum auch alte Dosgames zocken, aber das haben sie dann irgendwann abgeschafft, da die Besucher einfach nicht zimperlich mit den Tastaturen (die sehr alt waren) umgegangen sind..

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!