März 10, 2015

dr to's berlin & fee(istmeinname)




Als mir eine Mail ins Haus flatterte, dass Fee die ITB besuchen würde und Zeit für ein abendliches Treffen mit mir hätte, war ich ehrlich gesagt ziemlich aufgeregt (jetzt sagt bloß nicht, dass das albern ist)... und wühlte mich eine Runde durch meine Da-muss-ich-auch-noch-essen-gehen-Listen und das halbe Netz, um ein gutes Restaurant zu finden. Tolle Menschen will man ja auch irgendwie beeindrucken (oder wenigstens nicht negativ auffallen mit seiner Wahl). Die Idee zu Dr To's zu gehen, kam natürlich wieder von den Futter-Zwillingen.
Wenn man vor Aufregung und Angst zu spät zu kommen, für zehn Minuten in die falsche Richtung läuft, sieht das nicht nach einem tollen Start aus. Wenigstens das Restaurant konnte ich kurz warnen und nach der Reservierung war das der zweite super-nette Kontakt, den ich mit Dr To's hatte... eigentlich schade, dass man das so ausdrücklich erwähnen muss, aber die freundliche Bedienung ist wirklich ein Pluspunkt in einem Berliner Restaurant.
Auf der Karte finden sich mehrere Häppchen, die man sich am besten teilt. Wir entschieden uns u.a. für Schweinebauch, Dumplings mit Wasserkastanien, Edame... und äh, so Gemüsezeugs. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich gar nicht so wirklich aufs Essen geachtet habe. Es war alles in Ordnung bis lecker, aber umgehauen hat mich auch nichts. Da es noch nicht wirklich voll war, knipsten wir gleich mal 'ne Runde los... ich hielt mich aber doch irgendwie zurück und meine Bilder sind ziemlich suboptimal geworden (ich bin sicher Fee's Bilder sind um Längen besser!). Es war einfach wirklich spannend und schön, Fee mal "in echt" kennenzulernen und da hab' ich meinen Blogger-Modus manchmal vergessen. Zum Dessert hin war ich dann aber schon entspannter und konnte das Matcha-Eis richtig genießen. Das war enorm lecker. Ansonsten probier ich's hier sicher noch mal... die Atmosphäre gefällt mir. 


When i got a mail from  Fee  that she was going to visit the ITB (international tourism something) and would be happy to spend an evening with me i got super nervous (don't tell me that this is silly now)... so i rummaged through all my restaurant lists and half the internet to find a good restaurant near where she stayed. You kind of wanna impress awesome people, right? (or at least don't leave a shitty first impression because of poor food choices) The idea to go to Dr To's was inspired by the food twins again. 
Being a little anxious and afraid to be late i set off in the wrong direction for about 10 minutes before i noticed my mistake. A seriously bad start for a first date. At least i could call the restaurant to inform them and this was my second super nice encounter with them... it's a little sad having to stress it but good service in Berlin is a huge plus (btw i heard them switching into English effortlessly as well).
The menu contains a ton of different dishes that are meant to be shared. We decided to have pork belly, dumplings, edame... some veggie stuff. Oh, honestly i didn't pay a lot of attention to the food this time. Everything was good to tasty but nothing to knock you off your socks. As the restaurant was not too crowded we took some photos right away but i even kinda helt back on this and they did not turn out great (I'm sure Fee's post will look much better!). It was just so exciting to meet Fee "for real" and sometimes i forgot about my blogger mode. Came dessert i was already more relaxed and could fully enjoy the delicious Matcha icecream. What a treat! Well, otherwise i'd have to try again... i really liked the atmosphere.


Weichselstraße 54
12045 Berlin


Kommentare:

  1. da hast du dich ja mit richtiger Blogger Haute-Volee getroffen :-)

    AntwortenLöschen
  2. <3 So schön war es mit dir! Meine Bilder sind übrigens auch nur eher so mäßig und da ich an den anderen Abenden ganz versäumt habe, Billder zu machen, weiß ich auch gar nicht, ob ich überhaupt darüber blogge. Aber das hat ÜBERHAUPT NICHTS mit dir zu tun. Nur, dass das klar ist :)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. war aber auch wirklich dunkel in dem laden...
      joa, kein post... kann ich verstehen - ich wär' mir ja auch peinlich :D

      Löschen
  3. Hmm, also das Grünzeug sieht doch aber lecker aus!
    Ich find es auch immer spannend, Blogger im 'wirklichen' Leben zu treffen!

    -Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. war auch lecker dort... aber meine konzentration war nicht wirklich beim essen :D

      Löschen
  4. Lustig, ich verfolge schon seit Längerem deinen Blog und Fees Blog und war mir zu 100 % sicher, dass ihr Schwestern seid. Nun bin ich eines Besseren belehrt worden. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. süß - das klingt nach einem kompliment :)

      mein mann meinte aber auch, dass wir schwestern sein könnten, als er unseren foto-streifen gesehen hat ;)

      Löschen

thanks for taking the time to leave a comment!