Dezember 02, 2014

tape paris - numen/for use - palais de tokyo


Im Palais de Tokyo in Paris gibt es eigentlich immer interessante Ausstellungen. "Inside" ist eine davon, die man auch mit seinem Körper erfahren kann. Verschiedene Künstler haben das Gebäude transformiert. Eine spannende Installation kann man gleich im Eingangsbereich sehen. Das Künstlerkollektiv "Numen/For Use" hat sich mit "Tape Paris" eine spannende Aufgabe gestellt und mit zahlreichen Metern Frischhaltefolie Tunnel über den Köpfen der Besucher geschaffen. Ich habe mir das Ganze lieber von unten angesehen. Nach einem Besuch im Museumsshop gab's noch ein Käffchen und dabei konnte man wunderbar die Menschen beobachten, die durch den Tunnel krabbelten und manchmal aussahen, als würde sie an der Decke langschwimmen... 


The Palais de Tokyo always offers interesting exhibtions. "Inside" is one of those that you can experience physically as well. Different artists have transformed the building. One weird but wonderful installation can be seen right when entering the museum. The creative collective  "Numen/For Use" has set an exciting task for itself and their artists created some kind of labyrinth of clingfilm above the visitor's heads. I prefered watching it from below. After a visit to the museum's shop i had a coffee and watched the people inside. Crawling through the tunnels, sometimes appearing to be floating on the ceiling...


"Inside" ist noch bis zum 11. Januar 2015 zu sehen!
You can still see "Inside" until the 11th of January!

Kommentare:

  1. Schick. Man kann mit dieser Frischhaltefolie scheinbar echt viel machen. Aber,.. wenn man bedenkt wie viel PLASTIK dafür drauf geht... da schüttelt es mich.
    Dir auch eine erfolgreiche Woche.

    AntwortenLöschen
  2. Cool - das Labyrinth finde ich mal echt toll!!

    -Kati

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte Angst, dass die Folie mich nicht aushält :D

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!