August 31, 2013

ar faou//le faou


Im sehr schicken Restaurant "La Vieille Renommée" in LeFaou ging es dann auch endlich an die Meeresfrüchte. Ich hatte noch nie vorher Muscheln gegessen und es war ganz schön merkwürdig, wie die ganze Schwiegerfamilie auf meine Reaktion gewartet hat ("Hat sie's denn schon probiert?!" - "Nein, ist noch bei den Langusten." - "Das macht sie aber schon ganz gut." - "Jetzt gib ihr doch mal die Soße für die Muscheln!" - "Zeig ihr mal, wie das geht!" - "Undundund?!"). Hier also noch einmal für euch: Muscheln sind nicht mein Ding. Da schlürfe ich lieber direkt ein bisschen Meerwasser, nimmt sich nicht so viel. Die Langusten tun mir auch irgendwie leid, schmecken aber besser. Der Fisch war allerdings ausgezeichnet und butterzart. Oh, Butter! Die ist ja sooo lecker in der Bretagne. Sehr zu empfehlen. Wie auch die Erdbeeren mit Sahne. Ein Gedicht. Ein Verdauungsspaziergang war dringend nötig... sehr hübsches Städtchen. Auch wenn uns das typisch bretonische Wetter dann doch noch erwischt hat.














In the fancy restaurant "La Vieille Renommée" in LeFaou it was finally time to taste some seafood. I never had clams before in my life and it was quite weird how my in-laws were waiting for my reactions. Here it goes again for you: clams are not my thing. I'd rather dive and slurp some fresh sea water. Lobsters are also a bit sad to look at but they taste better. The fish, however, was delicious and soft as butter. Speaking of butter. It is so tasty in Britanny! Strongly recommended. Same goes for the strawberries with cream. Mouth-watering! A little walk after lunch was a necessity... cute little city. Even though the typical weather got us at last.


















Kommentare:

  1. Oh, ich habe gerade erst deinen Ehe-Ticker gesehen, das ist ja süß :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag auch nur Jakobsmuscheln... und die sind ja irgendwie anders als so Schlürf-Muscheln.

    Dein "ich fall über die Mauer"-Bild mag ich :)

    AntwortenLöschen
  3. joa, die vom jakob finde ich in ordnung... die isst man ja auch eher zubereitet und mit weniger seetang o.O

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!