Mai 07, 2013

restaurant boco



Ich freue mich schon darauf, euch mehr Bilder von unserer Hochzeit zu zeigen. Ende der Woche sollen sie bei mir ankommen und ich hoffe, die französische Post spielt mit! Bis dahin geht's wieder in den normalen Blogger-Alltag: Nr.1 - Essen!
Das Konzept des boco ist es Gerichte von Sterne-Köchen für weniger als 15 Euro jedermann zugänglich zu machen. Alles "bio" natürlich! Meine Schwiegermutter (der Begriff belle-mère gefällt mir wirklich viel besser!) hatte uns zu einem Mittagessen dort eingeladen. Sich zwischen den Einmachgläschen zu entscheiden, ist gar nicht so einfach. Man schnappt sich ein Körbchen und sammelt sich Vor-, Haupt- und Nachspeise zusammen und was aufgewärmt werden muss, lässt man direkt an der Kasse. Die Idee gefällt mir gut und das Essen war auch wirklich lecker... mit viel Hunger sollte man vielleicht nicht kommen, aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass man sich nur an den Desserts gütlich tut. Die sind am besten!









I am already looking forward to showing you more pictures from our wedding. They should be with us by the end of the week and i hope the French post is playing along! Until then we'll continue with the daily life of blogging: nr1 - food!
The concept of boco is to offer food by famous chefs (with all their stars) for less than 15euros for everybody. Everything "bio" of course! My mother-in-law (i am a big fan of the french term belle-mère, though) had invited us for lunch there. To decide between the different glases is not that easy. You grab a basket and collect the different courses and whatever has to be warmed up is left by the till right away. I liked the idea and the food was really tasty... maybe one shouldn't go there when really hungry, although i can imagine that just testing all the desserts could be enough. They are the best!


boco Bercy
45 cour Saint Émilion, Paris
(Bercy Village)

2 more locations
more about the concept

Kommentare:

  1. Schöne Bilder. Sieht richtig stimmungsvoll aus. Und das Konzept ist klasse.

    Was die belle-mère angeht, stimme ich dir zu. Klingt tatsächlich wesentlich besser. ;) Versuche selbst gerade, von Blasenpflaster auf "Pansement pour ampoules" umzusteigen, ohne mir die Zunge zu verknoten. ;D

    AntwortenLöschen
  2. This place looks great! It actually look a lot like places in Brooklyn.
    I too like the belle-mere term. it's so much nicer than "in-law".
    Thanks so much for coming by and reading my blog and always leaving such sweet comments. I super appreciate it!

    Hope you have a great week!

    Mel

    AntwortenLöschen
  3. hab ich schon erwähnt, dass du mal vorbeikommen solltest? bald?!

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!