November 22, 2012

raising hope


Neue Ideen für mein Bilderproblem habe ich noch nicht... aber ich arbeite dran. Erst einmal gibt es noch eine kleine Serienvorstellung fürs Überwintern vorm Bildschirm, denn dafür kann man auch Videos zur Illustration zeigen. "Raising Hope" ist auch nicht neu, aber anscheinend bin ich nicht immer die Schnellste, wenn es darum geht. Im Mittelpunkt der Serie steht Jimmy, der durch mehr als merkwürdige Umstände plötzlich zum allein erziehenden Vater wird. Zur Seite steht ihm seine Familie, denn Jimmy lebt noch bei seinen Eltern und seiner Großmutter. Auch seine Freunde, unter denen sich einige schräge Charaktere finden, unterstützen ihn.

Arnaud meinte, dass er sich gleich an "My Name is Earl" erinnert fühlte, was wohl daran liegen mag, dass Jimmy und seine Familie alles andere als reich sind. Ich mag die manchmal irrwitzigen Personen und finde die Serie durchaus kurzweilig...



I do not have new ideas for my picture problem... but i am working on it. First i want to introduce another series for your winter in front of the screen because i can also use videos to illustrate a post like this. "Raising Hope" is nothing new but i guess i am always a bit late on series. It focuses on Jimmy who is becoming a single father suddenly due to more than strange circumstances. His family and granny are there to help as Jimmy is still living with them. His friends are also by his side and support him in whatever way they can. 

Arnaud told me the series reminded him of "My Name is Earl" instantly which may have something to do with the fact that Jimmy and his family are also rather poor. I like the sometimes strange characters and find it entertaining...

Kommentare:

  1. Mein Bruder findet die Serie auch super, ich hab die Pilot-Folge gesehen, in der auch diese "seltsamen Umstände" erklärt werden, aber ich fand alles viel zu abstrus und die Charaktere zu anstrengend... ähnliche wie "Eine schrecklich nette Familie" - kann ich mir nicht ansehen :D

    AntwortenLöschen
  2. Tja, das ist ne gute Frage. Ich hab gerade keine Zeit mich um Alternativen zu kümmern. Irgendwo anders anmelden möchte ich mich nicht.
    Aber wenn du eine Lösung gefunden hast, kannst du mir gerne einen Wink geben.

    AntwortenLöschen
  3. ich liebte my name is earl. dass die serie einfach eingestellt wurde ist ne sauerei! alleinerziehender vater also... vielleicht ist das ja was für mich.

    AntwortenLöschen
  4. ich hab mir die ersten fünf folgen reingezogen und: i love it. es ist tatsächlich wie 'my name is earl' mit babybonus (zu meiner schande muss ich gestehen, dass babys ne völlig neue wirkung auf mich haben, seit ich eins hab). danke danke danke für den tipp!

    AntwortenLöschen
  5. sehr schön! der post war ja von vornherein für dich :D

    AntwortenLöschen
  6. nachdem Arnaud den vergleich gemacht hatte, musste ich sofort an dich denken und habe gehofft, dass dir die serie dann auch gefällt... ich bin aber dabei noch mehr zu posten... vielleicht schaffe ich es sogar im wochenrhythmus zu bleiben :)

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!