Juli 05, 2012

blind date #12


Jaaa... da sich Benoît* (er ist jetzt Dr und Single) nun nach Berlin verabschiedet, habe ich wieder Platz im Kalender für neue Tandempartner und Rémi*s Anfrage hörte sich ganz nett an. Nach einigen Nachrichten stand also ein Termin und ich war doch ein wenig aufgeregt... das letzte Mal hatte ich einen neuen möglichen Tandempartner im Dezember getroffen (unschön). Er hatte sich als groß (bei 1,81m - ich habe sehr gelacht, aber die Franzosen sind im Durchschnitt eben kleiner als die Deutschen, mein Liebster ist mit 1,92m eine große Ausnahme - zum Glück!), braunhaarig und blau-äugig beschrieben, desweiteren wollte er ein türkisfarbenes Hemd tragen. Das klang ja schon mal fast eindeutig. Tatsächlich war ich pünktlich und sah ihn sofort an der Metro-Station, rauchte aber noch in Ruhe eine und beobachtete... 
Er machte einen etwas nervösen Eindruck und auch als ich mich vorstellte, wurde es nicht besser... er war aufgeregt, lächelte nervös und war irgendwie unsicher. Ein Grund: ich war die erste deutsche Tandempartnerin, die er traf. Wir ließen uns in einem Café nieder und ich hatte das Gefühl, ich bestellte souveräner als er... nun ja. Rémi* arbeitet als Rezeptionist in einem Hotel und will u.a. dafür seine verschütteten Deutsch-Kenntnisse wieder aufpolieren. Er ist schon viel gereist, hat in der Schweiz (doppelter Staatsbürger), Irland und England gelebt, fühlt sich durch und durch Französisch, bewundert aber andere europäische Kulturen. Gen Ende wurde er nicht müde zu betonen, dass er mich sehr sympathisch finden würde... ich hoffe, die Nervosität legt sich, denn ansonsten scheint das ein ganz guter Tandempartner zu sein.


Well, yes, as  Benoît* left for Berlin (he got his PhD and is single now) there is some space for new language exchange partners and Rémi*s request sounded nice enough. After exchanging a few messages we agreed on a date and i was a little nervous... the last time i had met somebody had been in December (not too nice). He had described himself as tall (1.81m - i had a laugh but the average French guy is smaller than the average German, luckily Arnaud is an exception with his 1.92m), brown hair, blue eyes and he wanted to wear a turquoise shirt. That sounded easy enough. I was on time and spotted him immediately leaving the station. I took my time and smoked while watching him.
He seemed nervous when i introuduced myself and that did not change... he was excited, smiled nervously and seemed a bit insecure. One reason: i was the first German exchange partner he was meeting. We settled down in a café and i felt like ordering was easier for me than him. Rémi* is working as a receptionist at a hotel and this is one reason for him to improve his almost lost German skills. He traveled a lot, has lived in Switzerland, Ireland and England, feels French through and through but admires different European cultures. When the exchange came to an end he did not tire in telling me that he thinks i am nice... i really hope that he is less nervous the next time because he seems to be a nice exchange partner who's really interested in learning German.

Kommentare:

  1. Ohoh, aufpassen... :o) Nicht dass er Dich zu sympathisch findet. ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt echt so als ob er dich SEHR nett finden würde....

    Ich finde super das du immer wieder Tandempartner suchst, ich sollte das hier in Holland auch mal machen...

    Viele Grüße,
    Miss Sugar Shack

    AntwortenLöschen
  3. *kicher* Da kann ich Lilly <3 und Miss Sugar Shack nur zustimmen, der findet Dich wohl ganz ganz toll =D Bin gespannt, ob er vor lauter Nervosität überhaupt aufs Tandem kommt =D

    AntwortenLöschen
  4. Wie steht es denn um sein Deutsch?! Er hat ja schließlich mal in der Schweiz gelebt und da spricht man ja neben Französisch auch Deutsch...?

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!