Oktober 31, 2011

où vont les vieilles assiettes...

{wohin die alten teller gehen... / where the old plates go...}

Das könnte man sich denken, wenn man eines meiner liebevoll ausgewählten "Abschiedsgeschenke" aus Dresden betrachtet... natürlich habe ich das Zettelchen verloren, auf dem der Designer steht. Mist. Ich hoffe, da hilft mir noch jemand aus... wunderschöne Einzelstücke sind es in jedem Fall und vielleicht auch eine Idee zum Nachmachen für die Kreativen unter euch?

That is one of the first thoughts when you look at my well chosen "farewell" gifts from Dresden... of course i lost the note saying what designer made these. I hope that somebody is going to help me with this... they are really unique pieces and maybe a nice idea for those of you who are creative?




merci à 
Bistra, Christiane & Dana 
(das Dresden-Alphabet, dass mir den Aufenthalt jeden Tag leicht gemacht hat)
(the Dresden alphabet that made every day of my stay in Dresden easy)



<3

Kommentare:

  1. Scherben-Ohrringe aus Omas Porzellangeschirr? Lustige Idee! Was es alles gibt... Isch werd alt. :-/

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!