Februar 21, 2011

miroir, miroir...

{spieglein, spieglein ... }

Diesen Fragebogen habe ich bei Miss Winkelmann gefunden... und da ich Fragebögen-Ausfüllen so mag... here we go!

1. Beschreibe Deinen Stil. Was sagt er über Dich aus?
Gleich eine Frage, über die ich so noch nicht richtig nachgedacht habe. Ich bin am liebsten ungezwungen gekleidet, mag's gern klassisch schick oder sportlich elegant. Meinen Stil habe ich wohl noch immer nicht so richtig gefunden... ich mag allerdings Outfits, die zu mehreren Anlässen passen und mit denen ich nach einem Tag unterwegs auch noch weggehen kann.

2. Dein Farbschema?

Ich fühl mich wohl in Schwarz und verschwinde auch nicht so schnell darin. Grau, Weiß und Blau finde ich auch ganz gut. Rot geht nur an Tagen, an denen ich mich wirklich gut fühle...



3. Beschreibe Deine Lieblingsklamotte(n)!

Ich mag meine Jeans (gerade, blau, unaufregend) genauso gern wie meine Röcke (schwarz, grau). Ich habe für jede Jahreszeit bestimmte Standard-Outfits, die mir helfen, wenn ich mal wieder gar nicht weiß, was ich anziehen soll... einfache T-Shirts oder Hemdblusen finde ich gut... ohne Rollkragen-Pullis z.B. geht im Winter nichts...

4. Deine Styling Regel?

Da hat mich tatsächlich mal Coco Chanel inspiriert. Ich versuche nie mehr als zwei Farben mit Schwarz, Weiß oder Jeansblau zu kombinieren... da sehe ich gleich aus wie ein Clown. Ich mag es, wenn alles zueinander passt... bei vielen meiner Outfits zieht sich das durch alle Schichten und ich freu mich immer, wenn es jemandem auffällt.

5. Dein größter Fehlkauf?

Da hatte ich nicht nur einen, denke ich... bei Schlussverkäufen nehme ich doch schneller mal was mit, das dann doch nur im Schrank vor sich hin wartet. Seit ich für meine Klamotten vollkommen selbst zuständig bin, habe ich aber keine größeren Unfälle gehabt... hoffe ich.

6. Dein Fashion Geheimtipp?

Als ob ich geheime Hinweise geben könnte... jeder sollte herausfinden, was er/sie betonen kann/muss und worin er/sie sich wohlfühlt... man muss nicht jede Mode mitmachen und es gibt immer auch tragbarere/zeitlosere Varianten von bestimmten Trends. Mit den richtigen Accessoires lässt sich jedes Outfit interessanter machen!

7. Deine Problemzone, und wie kaschierst Du sie?

Ich bin klein, aber sicher überhaupt nicht zierlich. Dass meine Figur durchaus sehr weiblich ist, finde ich nicht schlimm. Meine Strumpfhosen müssen immer dunkel sein, weil ich sehr kräftige Beine habe und das wirkt dann eben schlanker... wenn ich meinen Bauch zu riesig finde, kommt der unter eine nette Tunika und schon fühlt man sich wieder gut. Ich vermeide es Teile mit zu kurzen oder gar ohne Ärmel zu tragen - dafür sind meine Oberarme einfach zu groß.

8. Wo kaufst Du ein?

Wie ich schon ab und zu erwähnt habe, bin ich seit Jahren H&M verfallen. Ich stöbere aber auch gern in anderen Geschäften, Secondhand-Läden und besonders gern lasse ich mir Tipps von Freundinnen geben. Wenn ich etwas Spezielles suche, recherchiere ich ausführlich im Netz.

9. Wo lässt Du Dich inspirieren?

Auf der Straße (ich bin ja schließlich gerade in Paris), auf Blogs, in Filmen...

10. Dein Lieblingslabel?

Ich weiß zwar, dass es sich durchaus lohnt, in Qualität zu investieren und sicher habe ich auch ein paar Stücke, die mir einen höheren Preis (Labelbla) wert waren... aber insgesamt ist es mir schnurz, was auf dem Zettel im T-Shirt steht, solange es preiswert und angenehm zu tragen ist.

11. Nähst Du selber?

Nee... würde ich gern können... aber ich schätze, dass ich dafür zu ungeduldig und ungenau bin.

12. Sammelst Du was?

Gelten Fotos? 
Ich füge meinem Bettelarmband gern Anhänger hinzu...

13. Wie stehst du zu Partnerlook?

Der Klassiker (Die Windjacke gab´s im Doppelpack!) finde ich schlicht grausam. Allerdings gibt es ein paar Varianten, die ich akzeptabel finde. Wenn Freundinnen z.B. das gleiche T-Shirt in verschiedenen Farben (passend zu ihren eigenen Looks) tragen oder wenn man mit seinem Partner zu einem besonderen Anlass die Farbwahl oder Stilrichtung der Kleidung abstimmt.

14. Verkleidest Du Dich gerne?

In meiner näheren Umgebung gab es keine große Faschings- oder Karnevalstradition und daher kann ich damit nicht viel anfangen. Themenparties finde ich aber durchaus lustig...

15. Dein eigener Hochzeits-Look?

Zuviele Gedanken habe ich mir darüber noch nicht gemacht. Ich schätze es wird klassisch (Crème) Weiß... ich geb Bescheid, wenn es soweit ist...

16. Dein Fremd-Hochzeits-Look?

Da ich noch nicht auf so vielen Hochzeiten war, hat sich noch kein Look herauskristallisiert. Ich würde allerdings nienienie weiß tragen, denn das gehört der Braut. So schick wie möglich, klassisch und schlicht... es muss insgesamt dazu taugen, einen ganzen Tag lang getragen werden zu können.

17. Deine Shopping Regel, die Du immer wieder brichst?

... ich brauche nur noch ein Teil... dann hab' ich alles...

Kommentare:

  1. Da erkenn ich mich in JEDEM Punkt wieder!!!

    AntwortenLöschen
  2. na sowas :)
    heißt das dann, dass wir gut zusammen shoppen, kleiderschränke tauschen oder (mein favourit) die looks von anderen durchanalysieren könnten?

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie nett, Du hast das Blogstöckchen mitgenommen. Das freut mich natürlich. Ich fand es total interessant, Deine Antworten zu lesen.
    LG

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!