Januar 26, 2011

sur les livres

{über bücher}



Zuerst gesehen bei Sekundentakt, später bei Alice ... ich liebe Fragebögen... und alles muss ich nachmachen ;)

Gebunden oder Taschenbuch?
Taschenbuch! Sie sind leichter mitzunehmen, preiswerter und irgendwie sympathischer... Die gebunden Bücher sind oft schöner oder fühlen sich in der Hand schöner an und ich habe auch eine große Schwäche für alte gebundene Bücher... aber Taschenbücher bleiben meine Favouriten.

Amazon oder Buchhandel?
Buchhandel! Ich liebe es (wie vor kurzem erwähnt) zu stöbern... in Antiquariaten und in normalen Buchläden... immer eine dankbare Beschäftigung für einen freien Nachmittag. Online einzukaufen, spart zwar Zeit, gibt mir aber nicht dieses schöne Gefühl, gute Beute gemacht zu haben. Außerdem lese ich gern mal mittendrin in das Buch rein, um zu sehen, ob mir der Stil liegt... den Moment, wo ich wieder über diese Stelle stolpere, dann aber den Zusammenhang verstehe, genieße ich.

Lesezeichen oder Eselsohr?
Lesezeichen... ich habe ein sehr schönes aus Korea geschenkt bekommen, verwende aber auch gern Tickets, Kassenzettel oder aktualle Kinokarten. Eselsohren sind doch nichts für einen Bücherfreund...



Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?
Ich ordne nach Verlag, dann nach Autoren... wenn gar nichts hilft, auch schon mal nach Farben...

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
Ein Raum ohne Bücher ist leer! Ich behalte meine Bücher und könnte mich auch nur schwer von ihnen trennen... selbst bei meinem Umzug nach Paris mussten ein paar dabei sein und einige meiner Lieblinge vermisse ich auch von Zeit zu Zeit.

Kurzgeschichte oder Roman?
beides

Harry Potter oder Lemony Snicket?
beide... wobei doch Harry die Nase vorn hat...

Kaufen oder gebraucht?
beides... Ich kaufe sehr gern neu, weil ich den frischen Geruch mag und den manchmal staubigen von Antiquariats- oder SecondHand-Büchern eher nicht. Außerdem mag ich das Gefühl, die erste zu sein, die dieses Buch liest... Bei den gebrauchten bevorzuge ich natürlich die ganz alten. Das Gesangbuch meiner Großmutter halte ich manchmal nur in der Hand, weil es sich so gut anfühlt. Den Goethe vom Anfang des 19. Jahrhunderts bestaune ich wie einen Schatz...

Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
Stöbern, stöbern, stöbern... im Laden am liebsten. Wenn mir aber ein Autor besonders zusagt, klicke ich mich gezielt durchs Netz, schaue nach Empfehlungen und ähnlichen Autoren/Büchern.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
... kommt sehr auf das Buch oder die Bücherreihe an... ein geschlossenes Ende ist mir aber doch lieber.

Morgens, mittags oder nachts lesen?
Kommt auf die Stimmung und das Zeitbudget an... Ich mag es sehr in der Bahn/im Zug zu lesen - da hat man auch immer Zeit. Ansonsten eher nachmittags und abends... wobei das bei einem spannenden Buch (mit der nötigen Freizeit) auch die ganze Nacht hindurch gehen kann.

Lieblingsbuch des vergangenen Jahres?
"One Day" von David Nicholls

Welches Buch liest du gegenwärtig?
- (gerade angefangen) "1000 Years of annoying the French" von Stephen Clarke
-  "Paris. La Capitale Redessinée" (alternative Touren durch Paris) von Thibaut Vandorslaer
- "On y va" (Sprachlehrbuch von Hueber)

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
Ich mag alle Bücher, die mich so gefangen nehmen, dass ich sie nicht mehr weglegen will... und das sind einige... 
Meine Lieblingsautoren sind momentan Christopher Moore, Eric-Emanuel Schmitt  und Erich Kästner. Da kann ich mich an kein Buch erinnern, dass ich nicht mindestens unterhaltsam fand. Die Bücher von Stephen Clarke habe ich auch fast alle gelesen und fand sie ganz lustig als Vorbereitung auf Paris. Shakespeare kann ich auch immer etwas abgewinnen, weil ich diese Sprache so mag... Nick Hornby liest sich immer weg wie ein Film - gefällt mir auch... Meine Namensbücher sind noch eine Erwähnung wert. Ich liebe es darin zu schmöckern und immer wieder Namen nachzuschlagen... ja... äh, Lieblingsbuch aller Zeiten... hmhm... Bibel?

Christianes Bücher (kleiner Teil)


Kommentare:

  1. Hu, WIR haben einen sehr ähnlichen Lieblings-Geschmack :))) Ich LIEBE Moore und bin sehr froh, dass ich LAMB auf Deutsch gar nicht erst versucht habe. Schmitt und Kästner mag ich auch sehr, der Stil, die Intention... *like* Oh und von Stephen Clarke habe ich bisher zwei Bücher gelesen und sehr, sehr viel gelacht :)

    AntwortenLöschen
  2. jolie... now i <3 u even more x)

    AntwortenLöschen
  3. christiane? ...über kästner muss ich bis nächsten donnerstag ein riesen-projekt planen...deshalb blogge ich auch nicht :(

    AntwortenLöschen
  4. jaja... christiane... bin ein großer fan von ihr :)

    was machst du denn mit dem herrn k.?
    wissenwill!!

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!