Januar 07, 2011

onze degrés

Beim Betrachten meines Blogs ist mir mal wieder der Titel ins Auge gestochen und einige langweilen sich vielleicht, wenn sie meine Meinung zu Nagellacken, Büchern oder anderen Dingen lesen müssen... und man fragt sich zurecht: "Na wo iss'n jetzt Paris?".
Weder das Wetter (grau) noch geschossene Fotos (ich weiß, das hält mich sonst nicht auf zu posten) waren akzeptabel... und für mich ist mein Blog thematisch auch noch gar nicht so sehr festgelegt... egal... jetzt ist nicht die Zeit für Grundsatzdiskussionen.

Gestern war ich in jedem Fall wieder glücklich nahe an einer Metro-Linie zu leben, die mich durch die gesamte Stadt führt... denn aufgrund der frühlingshaften Temperaturen gibt es Niederschlag in Form von nettem Nieselregen. Da freut man sich, wenn man direkt bei den Sehenswürdigkeiten auftauchen kann, knipsen und zurück...

champs élysées


Außerdem hatte ich das Glück, ein Bild zu machen, das ich öfter sehe, aber immer wieder ganz wundervoll finde... Paris ist eben groß :)

männer - wissen immer, wo´s lang geht x)


Kommentare:

  1. Auf das Angebot komme ich vielleicht gern zurück! M behauptet zwar sich auch in Paris auszukennen, dem glaub ich erschreckenderweise aber nicht^^

    AntwortenLöschen
  2. immer gern - zumindest das Touristische bekomm ich schon hin :)

    so schwierig ist es ja eigentlich nicht... aber selbst mein Liebster (und der kommt aus Paris) steht ab und an mit fragendem Gesicht vor dem Stadtplan...

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!