November 24, 2015

waschbar potsdam


Nee, unsere Waschmaschine funktioniert noch gut. Die Waschbar gibt ihren Maschinen aber nicht nur hübsche Namen, man kann auf der "anderen" Seite auch essen. Burger vor allem. Hach, ihr merkt, es wird kälter und ich habe mehr Zeit fürs Futtern. Wunderbar.
Beim Service konnte die Waschbar Potsdam fantastisch mit Berlin mithalten. Eher wenig offene Freundlichkeit also. Da mein Gegenüber aber ein umwerfend schönes Lächeln hat, war das nicht sonderlich störend. Es gab einen Guacamole-Burger, was mir besonders angesichts der Deko angemessen schien. Pommes gibt es dort nicht (waaas?!), also entschieden wir uns für Kartoffelspalten. Mehr als "joa, in Ordnung" kann ich nicht sagen. Die angekündigte Salatbeilage war winzig, die Burger durchschnittlich und die Kartoffeln nicht richtig durch... schade.


Nope, our washing machine is fine, thank you. The "Waschbar" in Potsdam does have fancy machines with funny names but also serves food "on the other side". Burgers especially. Oh, you'll have noticed that it's getting colder and that i have more time for eating.
The service here was just as wonderful as in Berlin - not a lot of "open friendliness", that is. As my counterpart has an enchantingly beautiful smile that didn't bother me too much. We had guacamole burgers which seemed appropriately fitting with the decoration/interior of the place. They do not serve fries (what?!) so we had potato wedges instead. Well, i can't say more than "alright". The (side dish) salad promised in the menu turned out to be a joke (a small one), the burgers were average and the potatoes were a little raw... sad.


Geschwister-Scholl-Straße 82
14471 Potsdam

Kommentare:

  1. Joah, sieht alles bissi mickrig aus. :-(

    AntwortenLöschen
  2. Hhhm, ich liebe es, auswärts einen Burger essen zu gehen. Das Lokal würde ich auch ausprobieren!:)

    AntwortenLöschen
  3. Ja.. das war wirklich schade. Die waren wirklich schonmal besser... oder der Koch hatte einen schlechten Tag... o.O Aber mit Dir lässt sich das aber aushalten. Hauptsache die Begleitung stimmt ;)

    AntwortenLöschen
  4. Wie, keine Pommes? Was gibt es denn sonst als Beilage?

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!