Oktober 08, 2015

le mois en livre #09/15



Huch, Oktober... die Bücher des letzten Monats wollen noch vorgestellt werden! Kinder, wie die Zeit vergeht! Wer die letzten beiden Bücherposts aufmerksam angeschaut hat, sieht sich jetzt bestätigt, dass ich euch quasi im Hintergrund Wohnungsneuheiten zeige... so ein paar Ausschnitte zumindest. Seit einiger Zeit sind wir nun auch Sofa-Besitzer. Damit gibt's pünktlich zum Herbst noch einen gemütlichen Leseort.

Angefangen hat der September mit "A Man Called Ove" (dt. Ein Mann namens Ove) von Frederik Backman. Für die Nicht-Schweden unter uns: Ove spricht man aus wie Uwe (ist ja auch der gleiche Name). Wer den Stil von Jonas Jonasson mag und den skandinavischen Autoren auch sonst etwas abgewinnen kann, macht mit Frederik Backman auf jeden Fall nichts falsch. Der Plot mag das Rad nicht neu erfinden, aber die Sprache ist sehr gewandt und die Geschichte irgendwie doch zu schön. Man gewinnt die Charaktere einfach lieb. Ich freu mich schon auf das nächste Buch von Backman!
"Todesrosen" (orig. Dauðarósir) von Arnaldur Indriðason musste ich quasi nachholen, weil ich mir die Bücher ursprünglich auf dem Flohmarkt zusammen gekauft hatte und dadurch nicht ganz in der richtigen Reihenfolge war. Ist natürlich immer ein bisschen doof. Allerdings hätte ich den zweiten Teil um Kommissar Erlendur auch gut und gern liegenlassen können. Die Geschichte hat mich nicht wirklich überzeugt, war zu vorhersehbar und ist gegenüber den anderen Teilen eher schwach. Nicht mein Fall.
Ab und zu schiebt mir mein Mann ein bisschen Fantasy oder Sci-Fi auf den Leseplan. "The Goblin Emperor" (konnte (noch?) keinen dt. Titel finden) von  Katherine Addison war auch so ein Fall. Da die letzten Bücher in der Richtung nicht wirklich super waren, hatte ich keine großen Erwartungen. Hier geht es um den jüngsten Sohn des Elbenherrschers, der als Halb-Kobold sein Leben bisher im Exil verbringen musste. Durch einen Unfall ist er plötzlich der nächste in der Thronfolge und versucht mit seinem neuen Leben als Herrscher zurecht zu kommen. Netter als gedacht, ordentliche Unterhaltung.


Oops, there it is - October... the books of last months are still waiting to be presented! Oh, how quick time passes! If you were paying attention to the last book posts here you could catch some glimpses of our new apartment in the background. I am happy to present our latest arrival - a comfy sofa! Right on time for autumn coziness we got another place for reading now.

I started September with "A Man Called Ove" by Frederik Backman. Should you be a fan of Jonas Jonasson and other Scandinavian authors Frederik Backman will work out just fine for you. The plot may not be super surprising but the language is skillful and smart, the story somehow too good and you just gotta love the characters of the book. I am already looking forward to his next book!
After reading several books by Arnaldur Indriðason i went back to read the second case of Erlendur. I missed that one when browsing fleamarkets for the Erlendur books (i started with he third and fourth). To be honest i could have skipped Dauðarósir (engl. Silent Kill). The story didn't really get me, was a little predictable and feels weak compared to the others. Not my cup of tea.
Sometimes my husband sneaks a little fantasy or sci-fi on my reading list. "The Goblin Emperor" by  Katherine Addison was on of those. I had no expectations whatsoever because i'd never heard of this author before. It's about the youngest son of the Emperor who has spent his entire life in exile so far - is father being unhappy about his half-goblin offspring. Due to an accident he's suddenly next in line to climb the throne and tries to deal with his new life as an emperor. Nicer than i thought, entertaining.

Kommentare:

  1. Von den Büchern mal ganz abgesehen - euer Teppich ist ja der Wahnsinn!

    -Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, Kati :) ich konnte dem muster einfach nicht widerstehen... auch wenn ich gern etwas größeres dort liegen hätte... ich glaube bei h&m home bekommt man den auch noch ;)

      Löschen
  2. I haven't read any of those books yet

    AntwortenLöschen
  3. Das sind sehr schöne Bilder von dir :) Heute kam deine Post an! Das ist die tollste Karte, die ich je von Berlin gesehen habe! Vielen, lieben Dank!!!! Und über die "Idee" machen wir uns mal noch Gedanken, klingt gar nicht schlecht!

    AntwortenLöschen
  4. Hm... die Bücher kenne ich nicht und so wirklich zusagen tun sie mir spontan auch nicht - aber irgendwie habe ich leider momentan eh nicht den Kopf zum lesen. Das ärgert mich wirklich. Würde mir bestimmt besser tun als zocken.
    ..so aufgeschrieben wirkt das so vernünftig. Meh. Ich sollte wirklich wieder mehr lesen. Bildschirme mögen mich nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Jonas Jonasson mag ich, vielleicht sollte ich mir Ein Mann namens Ove dann mal ansehen :)

    AntwortenLöschen
  6. Uih, Teppich und Sofa sind ja toll. :-)

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!