Januar 09, 2015

charlie et le vendredi #02


Ich habe eine Weile überlegt, ob ich auf meinem Blog etwas zu den Vorfällen in Paris in dieser Woche sagen sollte. Mich hat das alles ehrlich gesagt, sehr sprachlos gemacht, sodass ich Mühe habe etwas Sinnvolles zu formulieren. Das haben andere aber schon besser getan... momentan wünsche ich mir einfach ganz naiv, dass sich Menschen respektvoll und gewaltfrei begegnen. Das wäre doch ein schöner Anfang.


Should i say something about the terrible events in Paris this week? I thought about it for a while. I must admit that it all left me so speechless that i have trouble finding meaningful words. Others have already done a better job at that anyway... at the moment i just have this very naive wish that people would deal with each other in a respectful and non-violent way. That would be a great start.

Kommentare:

  1. Obwohl derzeit so viele Unruhen sind und in den letzten Jahren Attentate mit weitaus größerem Personenschaden ausgeführt wurden, hat mich der Angriff auf Charlie Hebdo (ein Magazin, das ich übrigens nicht kannte), ganz besonders mitgenommen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich war auch sehr entsetzt und bestützt, und bin es immer noch. als ich die Nachricht des Anschlags gelesen habe.

    AntwortenLöschen
  3. Das wäre ein toller Anfang für die Menschheit (welche wir aber wahrscheinlich nie erleben werden).

    AntwortenLöschen
  4. ... und heute ging es irgendwie gerade so weiter. Gewalt erzeugt Gegengewalt - das ist alles so traurig.

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!