November 20, 2014

ohlala berlin



Nein, Berlin hat sich nicht außergewöhnlich verhalten. "Ohlala" ist der Name eines Cafés/Bistros in Friedrichshain. Der Ort des Geschehens ist sehr in Rosa (zu viel für mich) gehalten und macht einen ordentlichen Eindruck. Der Service war nett teilnahmslos (Bestellung) bis enthusiastisch freundlich (Bezahlung). Wir haben Quiches mit Salat probiert und waren ein wenig enttäuscht. Geschmacklich versprechen Spinat-Wallnuss und Kartoffel-Kraut etwas spannenderes. Oft schmeckt's in "Bio-Etablissements" schön frisch und dafür war der Salat ein bisschen lasch und langweilig. Satt wird man im "Ohlala" trotzdem und vielleicht hatten sie auch gerade keinen guten Tag... oder ich hätte lieber den perversen Schoko-Kuchen essen sollen.


"Ohlala" is a café/bistro in Berlin, Friedrichshain. It is very pink and looks proper. The service was politley desinterested (order) to enthusiatically friendly (pay). We ordered quiches with salad and were a little disappointed. We thought that the spinache-wallnut and potatoe-cabbage quiches would be more interesting to taste. Usually places that promise this vegan/vegetarian/bio quality are fresher but the salad was just boring. You still feel nicely filled afterwards and maybe they just didn't have a good day... or i should have eaten the perverted/perverse chocolate cake.


Mainzer Straße 18
10247 Berlin

Kommentare:

  1. Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von Berlin, aber auf Deinen Bilder sieht das immer soooo schön aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Gut aussehen tut die Quiche ja...
    Ist übrigens super easy zum selber backen:
    - Flammkuchenteig, rund, 32cm, ausgewalkt
    - 1 Pkg Rahmspinat 600g, gewürzt
    - 3 Bio-Eier
    - 50g + Reibkaese (nach Geschmack)
    - Pinienkerne (nach Geschmack)
    - Ca. 12 Cherrytomaten halbiert zur Verzierung

    1. Ofen vorheizen 180 Grad/ 160 Grad - Umluft
    2. Flammkuchenteig in runder, flacher Tarteform drapieren.
    3. Eier verquirlen, mit anderen Zutaten mischen, nach Bedarf mit Salz, Pfeffer, Knoblauch nachwürzen.
    4. Cherrytomaten mit Schnittflaechen nach oben in hübschem Muster anordnen :)
    5. Ab in den Ofen für da. 40 Minuten

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich wollte gerade so was ähnliches wie Mo schreiben ... eigentlich werde ich mit Berlin so gar nicht warm, aber durch dein Auge ... ach, das nächste Mal Berlin nur mit dir! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, steh ich grad auf dem Schlauch oder warum ist der Kuchen pervers?

    AntwortenLöschen
  5. ich schätze wegen der enormen menge von schokolade?!

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!