Juni 11, 2014

rembrandt burger



Bei diesen tropischen Temperaturen ist ein Burger vielleicht das letzte, was man auf seinem Speiseplan stehen hat. Dieser Sommerausbruch wird allerdings nicht ewig andauern und man kann sich ja durchaus auch "nur" mit einer abendlichen Portion Fritten begnügen. Außerdem finde ich, dass ich meinen 1100. Post auch gern mal mit meinen Untersuchungen zu Berlins Burgerlandschaft feiern kann.
"Rembrandt Burger" hat sich, wie der Name vermuten lässt, auf den niederländischen Zweig der Burgerwelt spezialisiert. Ich habe mir die vegetarische Variante zu Gemüte geführt, während Arnaud zum "Smokey Dutchman" mit Bacon griff. Zum Burger gibt's die Pommes gleich mit dazu und gegen einen Aufpreis kann man die auch in der Süßkartoffel-Variante haben. Beides war sehr schmackhaft. Der nette Laden und die aufmerksame Bedienung taten ihr übriges für ein schönes Essen. Ich denke, dass wir da mal wieder vorbeistiefeln werden...


The current tropical temperatures don't scream for burgers but i'm sure this won't last forever and you could "just" have some evening fries with a soda as well. Anyway, i feel like celebrating my 1100th post with my on-going research of Berlin and its burgers.
"Rembrandt Burger" -as the name suggests- has specialised on the Dutch branch of burgers. I had the vegetarian burger while Arnaud went all in for meat and bacon with the "Smokey Dutchman". The fries are included and you can have some made of sweet potatoes if you pay a little extra. Both kinds are tasty. The nice restaurant and the considerate waiting staff make the meal even better. I guess we may visit again...


Kommentare:

  1. Danke für deinen lieben Kommentar! Man, die Pommes sehen zumindest eins A aus!

    Hab einen ganz tollen Tag heut,
    -Kati

    AntwortenLöschen
  2. die ganzen Burgerläden sehen ja immer recht cool und einladend aus aber irgendwie kann ich so oft gar keine Burger essen. 2-3mal im Jahr packt mich der Heißhunger und ich bin ganz wild drauf aber dann ist auch erstmal wieder gut. Wart ihr mittlerweile eigentlich mal in dem über-hippen Vietnamesen an der Ecke Mulackstraße den du mir gezeigt hattest?

    AntwortenLöschen
  3. Süßkartoffel-Pommes würde ich auch gerne mal wieder essen, aber ich glaube nicht, dass es die hier irgendwo gibt.... Muss mal Urlaub in Berlin machen!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, everything looks so tasty!!!

    AntwortenLöschen
  5. so ein mega-burger-fan bin ich gar nicht - ich hab' nur so 'ne schwäche für pommes :D die typischen ketten kommen auch gar nicht an die läden ran, allein wegen der fleischlosen varianten :)

    komm' vorbei, yasmin und wir mampfen zusammen ;)

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!