Mai 03, 2014

le mois en livre avec mankell #04/2014


wallander (3)
Den vita lejoninnan

Der April war ein Mankell-Monat. Ist aber auch praktisch, wenn man sich quasi eine ganze Sammlung ausleihen kann und das Wetter gut genug ist, um bücher-reisend auch mehrere kalte Tage in Schweden zu verbringen. Den ersten Fall von Wallander habe ich nun noch immer nicht gelesen, werde das aber eventuell nachholen, weil in den anderen Bänden nicht zu viel davon verraten wird.
Ich möchte jetzt auch gar nicht weiter viel über den Inhalt der Fälle verlieren, weil man schnell zu viel erzählen kann bei Krimis. Kurt Wallander ist nicht der fröhlichste Polizist. Durch die Bände hinweg, kann man seine persönliche Entwicklung verfolgen, während er seine Ermittlungen führt. Das macht die Romane alle schön "normal" und realistisch. Ich fand alle Bücher bisher unterhaltsam, wenn man das denn so sagen kann. Manchmal nerven immer wieder auftauchende Formulierungen, aber insgesamt finde ich es schön, wie gut der schwedische Ton getroffen wird.

wallander 2
Hundarna i Riga

This april was a Mankell month. It is kind of practical to have access to almost all the novels available and the weather was nice enough to spend it book-traveling in cold Sweden. I have not read the first case of Wallander yet but i guess i'll try it later as the other volumes do not reveal too much about it.
I do not want to start telling you about the different story lines as it is just too possible to give away too much. Kurt Wallander is not the happiest police employee. Through the books you can follow his personal development along with the cases he solves. That makes the novels "normal" and realistic, although a bit dark maybe. I was entertained (if you can put it this way) by all the Wallander novels i have read so far. Sometimes repeating phrases become a little annoying but all in all i like how well the books strike the Swedish note.

wallander 4
Mannen som log

Kommentare:

  1. Mit Mankell hat meine Schwedenvorliebe vor vierzehn Jahren begonnen :) Mein liebster Band, so grausam er ist, ist Mittsommermord. Wobei ich mir beim Titel grad nicht sicher bin *öhem*

    AntwortenLöschen
  2. ich habe noch nie etwas von ihm gelesen...ich glaube ich sollte es endlich ändern :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hmm. Vielleicht schaue ich mir auch mal was von dem an? :) Bis jetzt habe ich noch gar nichts "Schwedisches" gelesen, glaube ich. :)

    AntwortenLöschen
  4. zu ihm habe ich bisher noch nicht gegriffen, mich aber immer gefragt, ob ich es mal tun sollte... :)

    AntwortenLöschen
  5. Mankell steht schon seit gefühlten Ewigkeiten auf meiner Leseliste, aber glaubst du, dass ich es bisher mal geschafft habe ein Buch von ihm zu lesen?! Aber ich bin gerade wieder in einer Krimi/Thriller-Schleife gefangen, da passt es doch vielleicht endlich mal... ich nehme es mir auf jeden Fall vor. Schweden ist toll und Schwedenkrimis mag ich noch viel mehr. :)

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!