Mai 12, 2014

l'avocat: du noyau à la plante

{die avocado: vom kern zur pflanze}

Ich hab's ja schon erwähnt. Trotz meines schwarzen Daumens ist mir die "Aufzucht" von Avocados gelungen und ich freu' mich tatsächlich immer wieder drüber. In meinem April-Rückblick habe ich Bilder von der schnellen Entwicklung meines zweiten Versuchs gezeigt und daraufhin wurde ich gefragt, wie ich das bloß mache. Ich bin gleich ein paar Zentimenter gewachsen!


Ich kann keine Profi-Tipps geben, aber da ich mittlerweile bei Pflanze drei bin, kann ich zumindest beschreiben, was ich dafür gemacht habe. Anfangs habe ich selbst fleißig im Netz gesucht und dort wurde empfohlen, den (bio) Avocado-Kern erst einmal eine Woche verschlossen unter Wasser aufzubewahren. Da ich Marmeladengläser nicht so einfach wegwerfen kann, hatte ich eins da und hab den Kern also ertränkt. Nach einer Woche ist er dann in ein Schnapsglas eingezogen, das genügend Platz nach unten und oben gelassen hat, sodass der Kern zur Hälfte im Wasser war. Danach muss man eigentlich nur noch warten und einen Blick auf das Wasser haben. Es kann einige Zeit dauern, bis der Kern aufbricht... ein Platz direkt am Fenster mit schönen warmen Sonnenstrahlen beschleunigt den ganzen Prozess und wenn es einmal grünt, kann man der Avocado dann tatsächlich beim Wachsen zusehen. Bei Nr.2 ging es zumindest wirklich so rasend schnell, dass sie auf einmal (nach ca. einem Monat Startphase) jeden Tag größer und grüner wurde. Jetzt wohnt sie sogar schon im Topf und ich hoffe, sie mag ihn. Ich habe sie übrigens Aviv (hebr. Frühling) getauft.



I've already mentioned it. Despite my "brown thumb" i am lucky with avocados and i am really happy about it. After i had shown the rapid growth of my second try in my April review i was asked how i'd done it. I felt so proud!

I am not able to give any pro advice but as i have already started growing number three, i can at least describe how i got there. First i was busy browsing the net and found that it was recommended to put the (bio) avocado stone/pit under water for one week. As i have trouble letting go of glass (jam) jars, i had one and drowned the pit. After one week it moved to a little glas - with enough space that half of the pit is in the water. After this you just have to wait and check the water from time to time. It can take a while until the pit breaks open... a warm sunny place at your window will help the process and once a little green springs out, you can watch the new avocado grow. For my number two it was super-fast - it was a little greener and bigger every day. Now she (yeah, this one's a she) is living in a pot already and i hope she'll like it. I called her Aviv (hebr. spring) by the way.

Kommentare:

  1. Eine feine Sache. Ich hab's zwar Null mit Pflanzen, doch die Avocado Aufzucht würde mir auch Spaß machen.
    Der Name ist wohlueberlegt, was mich bei Dir nicht erstaunt ;)

    AntwortenLöschen
  2. oh man, aus meinem doofen Kern ist nichts gewachsen :-( Aber ich werde mir nochmal eine kaufen morgen um sie in Kuchen zu verarbeiten und dann wird deine Methode getestet! Yeah :-)

    AntwortenLöschen
  3. die anfangsphase kann durchaus länger dauern... sobald der kern aufbricht, ist das ein gutes zeichen! bei aviv hat die startphase mindestens einen monat gedauert, bevor sie dann so geschossen ist :) nicht aufgeben!

    AntwortenLöschen
  4. Wird sofort probiert! Da kommt es wirklich gelegen, dass ich mich momentan nur von Avocados ernähren könnte...

    AntwortenLöschen
  5. Soweit bin ich auch mal gekommen...und dann ist meine Pflanze einfach eingegangen! Ich weiß bis jetzt nicht, warum..

    Liebe Grüße,
    -Kati

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!