Februar 06, 2013

ce que je veux porter

{was ich tragen möchte}

Ich heirate übrigens dieses Jahr (sofern diese blöden Bürokraten uns lassen!!!) ... sag ja nur, falls das noch nicht aufgefallen ist. Letzte Woche habe ich euch gezeigt, was ich nicht tragen werde, und ich habe mich gefreut, dass ihr mit mir einer Meinung gewesen seid. Diese Art von Kleidern entspricht einfach nicht mir.
Heute möchte ich euch einen Einblick geben, was ich mir so vorstellen kann als Brautkleid. Besonders angetan hatte es mir ein Modell von noni (Klick >>>), das aber weit außerhalb des Budgets lag. Außerdem ist mir mittlerweile neben dem Preis auch der Wiederverwendungswert wichtig geworden. Eigentlich such(t)e ich also hauptsächlich nach einem schönen Kleid... das zu dem Anlass und mir passt. Was haltet ihr von den gezeigten Modellen als Inspiration?

I am getting married by the way (if those stupid bureaucrats let us, i.e.) ... just saying, in case you did not notice yet. Last week i showed you some dresses that i am not going to wear and i was happy that you agreed with me. Those dresses just were not "me".
Today i want to give you a glimpse into what i can imagine to be my dress. There is one by noni (click >>>) that i fell in love with instantly - alas, it is way out of my budget. Besides that i also wanted a dress that i can use again. Actually i (was) am just searching for a nice dress... that suits the occasion and me. What do you think of this dress inspiration?


quellen/sources
...

Kommentare:

  1. GENAU mein Geschmack, toll!!! Finde kuerzere Kleider so viel schoener... Aber ueber den Wiederverwendungswert wuerd ich mir keine Gedanken machen- man heiratet nur einmal, kann sich auch so immer wieder am Kleid erfreuen es im Schrank auftaucht und meistens gehen die Faerbeprojekte eh nach hinten los und Frau zieht es nie mehr an. Brauchst du noch ne Fotografin ;-)?

    AntwortenLöschen
  2. Die Kleider gefallen mir alle richtig gut und ich finde auch, dass es ruhig etwas kürzer sein darf :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diesen Stil - das Gesprächhatten wir ja schon :)

    Perfekt für dich sind im 1. Bild unten rechts und im 2. das mit dem Strickjäckchen. Auf denen steht JULIAAAAAAAAAAAAAAA :-*

    AntwortenLöschen
  4. @gem: so ein kleid würde ich professionell färben lassen. dann geht's auch nicht nach hinten los. ich tippe, nach der hochzeit wird es blau :)

    AntwortenLöschen
  5. süß :) mehrmehrmehr!

    @ggem: ich möchte mein kleid nicht anstarren und schön finden. ich möchte es tragen! wenn ich schon so viel geld ausgebe, dann soll es nicht im schrank hängen... es gibt genügend profis, die das färben übernehmen können - da stimme ich steph zu :)

    eine fotografin habe ich schon... natürlich! wenn man die nicht rechtzeitig schnappt, sind sie ja weg :D

    AntwortenLöschen
  6. Sorry, dass ich jetzt nicht wirklich was zum Kleid sage, mich interessiert die Bürokratie^^
    Was für Probleme gibt es denn da so?

    AntwortenLöschen
  7. kein problem, miu :)
    obwohl wir ja nicht die staatsbürgerschaft wechseln, sondern "nur" heiraten möchten, müssen wir einiges an papierkram erledigen, das mir total überflüssig erscheint... frankreich und deutschland sind ja nicht nur in der eu zusammen, sondern haben auch eine lange gemeinsame freundschaft (hallo, 50jahre elysée-vertrag!), dass es einfacher sein sollte... aber nein... wir müssen viele ämter, botschaften, gerichte ärgern (und die uns), bevor wir "ja" sagen dürfen... nervt gerade sehr... denn dadurch ist alles langwierig und gleichzeitig knapp o.O ich sollte mal posten :D

    AntwortenLöschen
  8. Die Kleider sind alle (!) sehr schön. Könnte ich mir für mich auch vorstellen, aber nur für die Standesamtliche Trauung.
    Ich hoffe für dich, dass du bald dein Kleid findest!

    AntwortenLöschen
  9. Das Kleid auf dem ersten Bild unten rechts <3

    Meine Schwester heiratet dieses Jahr in Italien. War auch ein Act der Bürokratie. Sofern die Trauzeugen deutsch sind, muss man auch noch einen Dolmetscher "mieten" und neben das Brautpaar setzen.. Nun ja.

    AntwortenLöschen
  10. Dankeschön! :)

    Ah ja dann. Das mit dem Wiederverwendungswert kann ich dann auch voll und ganz nachvollziehen. Aus dem Grund bin ich nämlich am überlegen, bei der Standesamtlichen ein farbiges Kleid zu tragen... An professionelles Färben hab ich noch gar nicht gedacht. Aber das ist auch eine sehr gute Idee! :)

    AntwortenLöschen
  11. Wow... die Kleider sind toll und ich finde auch, dass so ein Kleid sehr gut zu dir passt. <3 Vor allem so ein farbiges Tailen-Band (oder wie man das genau nennt *g*) fänd ich super. :)
    Die Idee, dass du es hinterher färben möchtest, um es auch weiterhin tragen zu können, find ich super toll. Dazu eignen sich Kleider in dieser Länge natürlich super. :)

    AntwortenLöschen
  12. oh gott jaaaa, das kleid mit der blauen schleife hinten ist ja ein Traum und stell ich mir super mega schön an dir vor - ahjaaa *schmaaaaacht*

    AntwortenLöschen
  13. ok, karo... darfste mir kaufen ;)

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!