November 26, 2012

images de la boîte

{bilder aus der kiste/pictures from the (drop)box}




Wie ihr mitbekommen habt, rächt sich meine Bilderlust und mein freier Speicherplatz von Blogger ist gut gefüllt mit meinen kreativen Auswüchsen. Auf der Suche nach einer Alternative bin ich über die Dropbox gestolpert. Sicher nicht die schnellste Lösung, aber erst einmal eine gute Idee, wenn man kein Geld für Speicher ausgeben möchte. Der "einfache" Zugang kommt mit 2GB freiem Speicherplatz - doppelt so viel wie Blogger bietet. Durch Weiterempfehlungen und andere Aktionen kann man das aber leicht erhöhen. Die Frage, die sich nun stellt, ist: Wie benutze ich das denn für Blogger?
Nach der Anmeldung und dem Herunterladen der Box, wählt man die Bilder aus, die auf den Blog sollen. Diese lädt man in den öffentlichen Ordner (Public) hoch. Man muss den Ordner und die Bilder freigeben. Danach kopiert man den öffentlichen Link des gewünschten Bildes und fügt ihn über "Dateien von einer URL hochladen" bei Blogger ein. Die Screenshots helfen hoffentlich beim Verständnis dieser Schritte (einfach draufklicken zum Vergrößern).
Insgesamt dauert das natürlich länger, als das übliche Einfügen von Bildern. Ein Vorteil ist jedoch, dass man von überall mit all seinen Geräten auf seine Daten zugreifen kann. Auch Dateien, die nicht für den Blog bestimmt sind, kann man so speichern und teilen. Dafür nutzt man dann andere Ordner. Erst einmal ist es eine gute Zwischenlösung, wie ich finde...

EDIT: Von Jane habe ich erfahren, dass es keinen vor-eingerichteten öffentlichen Ordner mehr gibt, wenn man sich bei Dropbox neu anmeldet.
Was jetzt noch möglich wäre ist die Verkleinerung aller Bilder auf 700px und weniger (was den Speicherplatz verkleinert), die Verwendung anderer Speicherorte im Netz wie z. B Photobucket oder das Hinzufügen eines neuen google Kontos, mit dem man ja wieder 1GB für picasa gewinnt...
(Noch ein ganz guter Post zum Thema: hier lang >>> )


#01


#02


#03


As you already have noticed my hunger for pictures is taking its toll and the free space that blogger provides is filled with my creative outbursts. Searching for alternatives i stumbled upon Dropbox. It is not the fastest solution but a first idea when you do not want to spend money on storage space. The simple account comes with free 2 GB - double of what blogger provides. Through recommendations and other things you can easily go up. The question that now arrises is: How am i going to use this for my blog?
After the registration and downloading the box you choose the images that you want to see on your blog. You upload those into the public folder. It is important to open the folder (and the data within) to everyone. Then you copy the public link of the image you want and insert it using "upload via an url" on blogger. I hope the screenshots help understanding the process a bit (just click to enlarge).
All in all this takes longer than the usual uploading of pictures. An advantage is that you can access your data from everywhere using all your devices. You also can save and share data that is not meant for the blog using another folder. For now it is a good solution in my opinion...


EDIT: Jane told me that there are no public folders anymore when you start using dropbox just now.
Other possibilties you have are the re-sizing of all the images to 700px and less (takes less space), the use of other online storage spaces like photobucket or adding another google account to gain 1GB of picasa space again...

Kommentare:

  1. siehste, genau der ordner und dazugehörige link fehlt bei mir. ich hab nur einen ordner photos und kann den nicht veröffentlichen. was hab ich nur falsch gemacht???

    AntwortenLöschen
  2. ich hab jetzt nochmal gegoogelt und gefunden, dass es seit juli für neukunden keinen public-ordner mehr gibt. also heißt es doch für mich: ich höre mit dem bloggen auf! juhu

    AntwortenLöschen
  3. danke für nachträglichen glückwunsche :) und den lieben Kommi zu meinem neuen Mitbewohner :D ich habe da an Jimmi gedacht, dann hätt ich einen elvis presley und einen jimmi hendrix im Haus :D naja mal sehen, wie er sich diese woche macht...

    AntwortenLöschen
  4. ich find es eigentlich etwas schade, weil ich auf flickr nicht mein ödes alltagsgedusel zeige, sondern nur den blog dafür genutzt habe. und mit meinem häkelkram kann ich dort auch nicht pransen. aber was soll ich machen. irgendwo anders anmelden?

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen Post zu diesem Thema. Ich hab zwar neulich erst in meinen Bildern aufgeräumt und hab auch noch Platz, aber irgendwann wird auch dieser erschöpft sein. Kaufen möchte ich auch ungern, wenn es doch andere Möglichkeiten gibt... verkleinern meiner Bilder wäre auch noch eine Möglichkeit, mit der ich mich mal auseinander setzen sollte. Denn eins ist klar - ein Blogpost ohne Bilder ist auch nicht das, was ich möchte. ;)

    Alles Liebe
    Anni

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!