Oktober 14, 2012

fait avec amour

{mit liebe gemacht}


Abendliche Backsessions, die bis in die Nacht hineingehen, sind für Blogger nicht wirklich günstig... Tageslichtfotos gibt es dann nicht und im Kunstlicht ist Essen nicht ganz so schön. Aber weil ich ein bisschen stolz auf mein nächtliches Treiben war und das Ergebnis (zumindest mit Versuch drei) durchaus genießbar war, möchte ich ein paar Bilder teilen. Rezepte kann ich leider keine geben, da ich alles nach Augenmaß machen musste (irgendwie sind meine Eltern die Maßbecher abhanden gekommen), aber Ideen... was ihr seht ist relativ einfacher Muffinteig, den ich nach Laune mit Nüssen, Schokolade, Hallorenkugeln, Ingwer, Marmelade und Früchten bereichert habe. Die Deko war dann so ein Mitternachtsding... Backwahn!










Baking sessions during the evening that last into the night are not really the best that can happen to bloggers... there are no pictures in daylight and food does not look that nice with artificial lighting. But as i am a bit proud of my nightly goings and the result was (at least starting with the third try) quite edible, i want to share some pictures. Unfortunately i can not really share the recipes as i had to do everything by eye (somehow my parents have lost their measuring cups) but maybe some ideas... what you see is rather simple muffin dough and i added nuts, chocolate, ingwer, jam and fruits just how it seemed right. The decoration was influenced by midnight...







Kommentare:

  1. Das sieht soooo super aus, alles <3

    AntwortenLöschen
  2. Passiert Dir das öfter?! Also wenn ich da bin und es Dich überkommt, meine Tochter ist begeisterte und gute Backhelferin ;-) Vor allem wenn Sie dafür nicht ins Bett muß :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallorenkugeln? Was ist das?

    Aufgrund deines Garou Kommentars habe ich mich nun übrigens über die Unterschiede Französisch/ Quebec- /Montreal Französisch schlau gemacht...spannende Sache, nur leider ist mein Französisch zu schlecht um das rauszuhören.

    AntwortenLöschen
  4. danke :)

    nein, dass passiert nicht sooo oft... das war für den geburtstag meiner mutter und statt einer ladung waren's plötzlich vier mit lustiger deko ;)

    hallorenkugeln (eher im osten deutschlands bekannt) sind so etwas wie pralinen, vielleicht vergleichbar mit mozartkugeln (aber anders gefüllt und nicht sooo süß)... ich mag die ganz gern und die "sonderkugeln" sind auch immer einen versuch wert (im sommer zb)

    AntwortenLöschen
  5. Ui, total hübsch und schmackhaft!!! :)

    Ja... die Liebeskind-Tasche verkaufe ich weil ich doch inzwischen eine neue Liebeskind habe und eigentlich ja nur eine brauche. ;-) Das ist eigentlich der einzige Grund.

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmhhhh, wie lecker!! Wenn ich könnte, würd ich jetzt sofort so einen Muffin, ach was sage ich, viele Muffins essen wollen!! :D

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!