September 04, 2012

c'etait le mois dernier

{es war letzten monat}

Im Juli/August habe ich nicht wirklich fleißig gebloggt und im September werde ich wohl auch "nicht ganz da sein". Ich bin wieder in Dresden, bevor es aber ganz kalt wird, flüchte ich mich dann zurück nach Paris. So... was war denn letzten Monat? Richtig am Bild erkannt! Mein Geburtstag. Auch wenn man sich inständig nichts wünscht, gilt das nicht und man muss Sachen ansagen und wenn man das nicht macht, bekommt man Sachen, die man nicht will... so ist das im Alter! Ich bin größtenteils ziemlich toll beschenkt worden... und freu mich auch einen Monat später noch sehr. Auch ein Grund, warum ich ein bisschen Freude mit dem Gewinnspiel teilen wollte...

Eines der schönsten Geschenke war der Familienbrunch im Luisenhof Dresden. Sonntags kann man dort Bauch (oh, so lecker!) und Augen (was für eine tolle Aussicht!) verwöhnen und sich fünf Stunden lang durch sämtliche Mahlzeiten des Tages essen. Besonders schön ist, dass man in den Genuss der Produkte aus der hauseigenen Bäckerei/Konditorei kommt. Das Törtchen auf dem Bild war eine Überraschung des Hauses für mich. Unbedingt empfehlenswert! 



I have not been a diligent blogger in late July and August. Sorry to say i will not be there much in September as well. I am going to be in Dresden again for work but before it gets too cold i will be fleeing back to Paris. Well, the heading says "it was last month" and you might have guessed from the picture. It was my birthday. Even if you really do not want to get any gifts people keep telling you that this does not count and that you have to tell them what you want because otherwise you get stuff you really do not want... it´s like that when you´re getting old! I received mostly nice gifts... and one month later i am still happy about them. Another reason for me to have that giveaway to share some of my joy.

One of the greatest gifts was a family brunch at  Luisenhof Dresden. On Sundays you can spoil your belly (oh, so yummie!) and eyes (what a view!) there and spend five hours with eating all the meals of a day. I especially like that you get to enjoy their home made products from their own bakery/pastry.  The small cake on the picture was a surprise gift from them. Highly recommended!

Kommentare:

  1. Alles Gute nachträglich! Ich wünsche dir ein tolles Lebensjahr!!

    AntwortenLöschen
  2. Na dann: alles Gute nachträglich. Viel Gesundheit, Sonnenschein und gaaanz viel Liebe :)

    Das Küchlein sieht super aus und ich würde am liebsten einmal rein beißen :)

    Was das Herz verschenken betrifft, es ist verschenkt, aber es ist die Frage ob ich es "zurück bekomme". Wir werden sehen.

    Lg Tine

    AntwortenLöschen
  3. cool. seid ihr da mit der standseilbahn hochgefahren?

    AntwortenLöschen
  4. nee, wir kamen von der anderen seite... aber standseilbahn bin ich auch schon oft gefahren :D

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!