Januar 07, 2012

les yeux parisiens

{die pariser augen}

Ich mag diesen eigentlich (!) sehr einfachen, aber wirkungsvollen Look. ich sehe ihn in perfekter Form fast täglich an vielen Bloggerinnen und natürlich auch an den schicken Mädels in Paris. Eyeliner, Mascara und fertig. Nur habe ich mich bisher vor Eyelinern regelrecht gefürchtet. Bei meinem Weihnachtsbesuch habe ich einfach mal bei meiner Mutter zugegriffen und rumprobiert. Ergebnis: steht mir gut! Also musste im dm dann doch eines der gefürchteten Produkte in den Korb. Ich schätze, ich muss mich noch durch ein paar Tutorials (bereits gelernt: unten/innen weiß/o.ä. verstärkt den Effekt) klicken und ich bin noch weit entfernt von "perfekt", aber ich mag es einfach mit zwei, drei Produkten fertig zu sein und auch noch gut auszusehen... üben, üben, üben!

glotz*

meine Produkte / my products
p2 - beauty insider liquid eyeliner - 010 blackest black
maXfactor - masterpiece high definition mascara - rich black
essence - kajal pencil - 04 white




I like this simple yet effective look. I see it almost daily (and up to perfection) while browsing different blogs and of course on the parisian girls. Eyeliner, Mascara and that´s it. The thing is that i have been scared by eyeliners so far. During my stay at my parent´s place over Christmas i tested the ones of my mother and played around with them. Result: it suits me! so i had to put one of these dreaded products in my basket when shopping at the German drug store dm. I guess there is still tons of tutorials to go through (already learned: put smth white/bright on inner lower eyelid to amplify the effect) and i am still very far from "perfect", but i really like to use no more than three products and be done... Well, practice, practice, practice!




Kommentare:

  1. Das sieht doch aber sehr gut aus! Ich bekomm den Lidstrick nie so toll hin. *heul*

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze wenn auch nen Liquid (wasserfest von Manhattan), aber mir steht der Lidstrich nicht so gut, macht die Augen klein...

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag es auch, mit so wenig Produkten wie möglich fertig zu werden. Aber je älter man wird, desto weniger geht dieser Plan auf ;-) Steht Dir wirklich gut der Lidstrich.

    AntwortenLöschen
  4. Dieses Herantasten und Üben kenne ich! Sieht doch super aus für den Anfang :) Ich kenne es so, dass man weißen Kajal auf der unteren Wasserlinie insbes. bei kleineren Augen verwendet, damit sie größer wirken. Da du keine kleinen Augen hast, könntest du es ruhig auch mit schwarzem Kajal versuchen, für den Anfang evtl nur in den äußeren Ecken und bis zur Mitte, oder so. Es sei denn, du magst speziell den Effekt mit dem weißen Kajal ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Mit etwas Übung klappt es irgendwann ganz gut. Früher habe ich auch einen Bogen darum gemacht aber irgendwann juckte es mich in den Fingern und das Üben begann.
    Ich nehme gerne die Stifte aber sie müssen eine schöne butterweiche Miene haben, sonst ist es Mist.
    Steht dir auf jedem Fall richtig gut.

    AntwortenLöschen
  6. Lustig. Ich benutze seit ca. 2 Wochen auch nur noch Lidstrich und keinen Lidschatten mehr. :o) Und der Kajalstrich wird immer besser. :o)

    Paris ist sooooooo toll, ich beneide Dich wirklich dort zu wohnen. Wo wohnst Du denn? Nord, Süd, West - Ost? Bericht folgt.

    AntwortenLöschen
  7. lieben dank für die vielen blümchen... und tipps!

    ich bleib also dran :D

    AntwortenLöschen
  8. Heute im Büro für interessant befunden. Gleich ausprobiert. Fazit: hin und weg. Danke!!

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ich habe da reichlich wenig System. Ich habe mir Deine Bilder angesehen und es dann einfach mit Gutdünken nachgemacht. Ich verwendete die Produkte, die ich im Büro dabei hatte. Das sind ein blaugrauer (trockener) Konturenstift von Bodyshop und brauner Mascara von Marks&Spencer. Einen weißen Konturenstift hatte ich leider nicht dabei. Es brachte meine Augen dennoch gut zur Geltung.

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!