Dezember 07, 2011

des amis

{freunde}



Alles, was das Internet an sozialen Möglichkeiten bietet, hat zwei Seiten. Bei Freunden gibt es mittlerweile eine neue "Unterkategorie" - den facebook Freund. Lustigerweise verschwinden manchmal welche und dass es keine Benachrichtigung gibt, wenn man selbst eine "Freundschaft" beendet, ist durchaus kein Nachteil aus meiner Sicht. Freundeslisten, die weit über die 100erMarke gehen, sind mir suspekt, auch wenn meine so ähnlich aussieht. Wenn es einen "Freund" weniger auf meiner Liste gibt, zucken meine Schultern und ich denke mir, dass es nicht so schlimm sein kann, wenn ich nicht einmal gleich sehe, wer denn fehlt.
Bei Lesern ist das etwas anderes... ich kann ehrlich sagen, dass ich mich riesig freue über jeden, der meinen Blog verfolgt. In letzter Zeit schwanke ich aber ständig mit der Zahl. Ich hätte gar nicht gedacht, dass es mich persönlich so treffen könnte, wenn mich jemand "verlässt". Ich kenne zwar die Hälfte meiner Leser gar nicht wirklich und es gibt natürlich auch die, die nicht so fleißig kommentieren wie andere, aber es fühlt sich schon komisch an... verlassen zu werden... wenn auch nur virtuell. 
Hilfe! Mein Bestätigungsdrang geht online...



All those possibilities of social networking that the internet offers have two sides. There are not only "best friends" and "friends" anymore but facebook introduced the new "category" of the facebook friend. Somehow some of them disappear and the fact that there is no notification when you end a "friendship" is imho no disadvantage at all. Lists of friends that are filled with hundreds of names make me feel suspicious although my list does not look much different. If the number goes down by one my reaction goes to zero. It can not be that bad if i can´t even say who´s missing, right?
With my readers here it is different. I can honestly say that i appreciate everyone of you. During the last days the number has been fluctuating. I really had not thought i would feel sad about it before, when somebody leaves me. Half of you i do not really know and there are always those who comment less than others (or not at all). It really feels strange to be left... if only virtually.
Help! My desire for confirmation goes online!

Kommentare:

  1. Sooo, damit Du dich nicht ganz so verlassen fühlst, hab ich mich mal als Mitglied dieser Seite angemeldet ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ein Kommen und Gehen ist doch vollkommen normal! Manchmal melden sich auch einfach welche aus Blogger ab... Lass Dich von sowas nicht runter ziehen!!! :o)

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag deinen Blog und bleibe dir treu! :)

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht das genauso. Wenn sich einer verabschiedet denk ich "Was hab ich falsch gemacht *Heul*".

    AntwortenLöschen
  5. Ja, brauchst keine Cantuccini. Ich hatte grad welche da und hab sie einfach reingehauen. ;o) Rezept war aber ohne.. :o)

    AntwortenLöschen
  6. Geht mir manchmal auch so. Dann muss ich aber über mich selber schmunzeln ;)
    P.S. Also mit den Post-its jetzt in echt??!

    AntwortenLöschen
  7. Manche sammeln bei FB Freunde, was dann nichts zu bedeuten haben kann. Aber das kann nur jeder selbst entscheiden. Ich kenne meine Leute alle, und da würde ich schon nachdenken und nachfragen, wenn jemand weg ist. Die LeserInnen dagegen sind leider hauptsächlich Statisten, und wenn jemand weg geht, weiss ich nicht, wer das war. Also bleibe ich dieser Person vermutlich erhalten. *lach* Wichtig werden mir die Leute erst, wenn sie bei mir Kommentieren.

    Ich danke dir für deinen Kommentar. Bei dem Anti-Mobbing-Post dachte ich schon, da kann ich lange warten, weil es ein schwieriges Thema ist. Denn wer will schon zugeben, Opfer oder Täter (gewesen) zu sein. ;)

    Brauchst du aber nicht - würde ich jedenfalls sagen. Erstens ist sie anonym geblieben, zweitens gibt es keine Gruppen, die du gegen sie aufgehetzt hast und drittens ist dein Frust nur allzu gut verständlich. So ein bisschen ist ein anonymer Blog auch zum Frustabbau da, oder? Schreibtherapie könnte man es auch nennen. Mir persönlich hilft das Schreiben sehr.

    Ich wünsche einen schönen Abend :)
    xoxo
    wieczorama Fotoblog

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!