Februar 17, 2011

macarons


Wenn die romantisch veranlagten Mädchen von Paris berichten oder Bilder zeigen, findet man auch immer ein Bild von Ladurée. Zugegebenermaßen sehen die Läden, Produkte und Tütchen wunderbar mädchenhaft und träumerisch aus.



Allerdings habe ich mir sagen lassen, dass, wenn es um die besten Macarons geht, sollte man lieber die von Pierre Hermé versuchen. Bei den Preisen kann ich leider noch keine gute Aussage darüber treffen, aber gute Macarons, die ich schon anderswo probiert habe, sind wirklich ein Hochgenuss.







Vielleicht bekomme ich ja auch irgendwann heraus, wie man gute Macarons selbst macht... bin offen für einfache Rezeptideen ;)

Kommentare:

  1. Ich liebe Macarons und ich liebe Ladurée. Wo ist Pierre Hermé? Den Tipp muss ich mir merken.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab noch nie Macarons gegessen... aber Lilly hat mal welche gemacht: http://santras-beautiful-side-of-life.blogspot.com/2010/08/ich-habe-macarons-gemacht.html

    AntwortenLöschen
  3. Wo Herr Hermé ist? In Paris auf jeden Fall... aber es gibt auch einen Online-Shop ;)

    Danke, Alice, für den Hinweis... muss ich mal probieren...
    Macarons sind nicht jedermans Sache - aber ich habe schon welche probiert, die wirklich traumhaft waren...

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!