März 01, 2016

the discovery of king tut



Kurz bevor die Ausstellung "Tutanchamun - sein Grab und seine Schätze" in Dresden endete, nutzten wir die Gelegenheit und schauten in der Zeitenströmung vorbei. (Die Ausstellung ist jetzt bis Anfang Mai in New York zu sehen) Trotz einer Reservierung mit vorgegebenem Zeitfenster standen wir erst mal im Regen und warteten draußen auf den Einlass. Das wäre auch schon das größte Manko - der große Andrang und schubsende Besucher.
Der Audio-Guide ist inklusive und mit netten Stimmen im Ohr erlebt meine eine Art Live-Doku. Nach einem Filmchen geht's direkt zur Grabkammer und ihren Schätzen, die dann einzeln ausführlich beschrieben und erklärt werden. Für mich war's besser und interessanter als erwartet... auch wenn man nicht vor echten Artefakten steht, kommt man sonst nicht so nah an diese Kunstgegenstände heran. Sehr spannend, das handwerkliche Können und die Detailliebe der Ägypter so eingehend aus nähester Nähe zu betrachten!


Shortly before the exhibition "The Discovery of King Tut" ended in Dresden we took the opportunity to see it at Zeitenströmung. (you can see it now in New York until May) Although we'd already bought the tickets including a set access time we had to wait outside in the rain. That's already the most negative thing - the huge crowd and shoving visitors.
The audio guide is included and with nice voices in your ear (during the second half i switched to English) you're experiencing some sort of live documentary. After a short movie you're entering the grave chamber and its treasures which are thoroughly described and explained. It was much better and more interesting than i'd thought... even though you're not standing in front of the actual artefacts, you don't usually see those objects of art and the endless love for details up close. Really fascinating to see the artisanal know-how of the Egyptians and be able to study them closely!


Kommentare:

  1. Meine Großeltern wollten hin, haben dann aber nach 2 Stunden warten aufgegeben...

    -Kati

    P.S.: Übrigens mache ich die Pancakes immer so: http://almoststylish.blogspot.de/2014/05/vegan-banana-pancakes.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ohne reservierung haben die leute eht lange gestanden - das wäre nix für mich frostbeule gewesen :D

      danke für den link zum rezept! hatte vergessen, dass du die mit banane machst ;)

      Löschen
  2. Ha, ich habs gewusst, ich hab euch doch gesehen! Wir sind sogar auf dem Foto von der wartenden Meute zu sehen. Ich hau mich weg...
    Aber gut, du hast Fotos gemacht. Ich hab mich nicht getraut...bzw. mir war es zu voll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nee, oder?! :D wenn der regen nicht so gestört hätte, hätte ich dich sicher auch gesehen ;)

      mir war es auch bissl zu voll, aber man durfte ja bilder machen und ohne hätte ich weniger spaß gehabt ...

      Löschen
  3. Tolle Bilder. Scheint ja eine tolle Ausstellung gewesen zu sein.
    Wie witzig, dass Du erkannt wurdest :D

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!