Mai 17, 2014

binz

Nachdem wir in Sassnitz den ganzen Tag an der Küste (auf der Suche nach Hühnergöttern) entlang spaziert waren, die Kreidefelsen und Sonne genossen hatten, ging's weiter nach Binz. Das Ostseebad scheint wie für Touristen gemacht. Eine Feriensiedlung reiht sich an die nächste. Der traumhafte Sandstrand erklärt das ganz gut. Außerdem haben wir den Außenposten des Standesamts gefunden - direkt am Meer! Inklusive Blümchen, die uns verrieten, dass wir unseren Hochzeitstag nicht allein feierten. 
Auf der Seebrücke bewunderten wir den Sonnenuntergang und ein älteres Pärchen, das Händchen hielt. Da will man doch auch mal hin. Anschließend verließen mich meine Batterien und von unserem sehr leckeren Abendessen im Hotel Loev gibt es daher keine Bilder. Das Restaurant ist ziemlich schick und dafür waren wir vielleicht ein wenig windzerzaust, trotzdem war unsere Kellnerin nett und das Essen unheimlich lecker. Im Zug zurück nach Stralsund kamen wir nicht umhin festzustellen, dass wir (wie letztes Jahr!) unheimlich Glück mit dem Wetter hatten und dass wir immer noch mächtig romantisch glotzen können...


After having spend all day on the coast of Sassnitz (on the hunt for hag stones), enjoying the scenerie and sun, we moved on to Binz. The seaside resort seems to be made for tourists. It's full of beach houses, hotels and holiday homes. The gorgeous sand beach explains this a little. We even found the outpost of the registrar's office - directly located on the beach! Including flowers that told us we're not the only ones celebrating our wedding (anniversary) this day.
On the Baltic Sea Bridge we admired the sunset and an older couple holding hands. I sure want to get there one day. Afterwards my batteries left me and i can't show you our delicious dinner at Loev Hotel. The restaurant is rather chic and maybe we were a bit "gone with the wind" for it - but the service was still nice and the food incredible. In the train back to Stralsund we could not help but notice how lucky we'd been with the weather (like last year!) and that we're still having all those weak-in-the-knees rainbow-glitter-romance-feelings...

Kommentare:

  1. Ich liebe Binz. Etwas touri, klar, doch ich sehe drüber hinweg.
    PS. Brückennutzungsordnung - Willkommen in Deutschland :)

    AntwortenLöschen
  2. Hach ja, die Ostsee - einfach nie verkehrt!

    Dir ein tolles Wochenende,
    -Kati

    AntwortenLöschen
  3. ich glaub der Tisch ist von Ikea, sieht zumindest verdächtig nach meinem aus :D
    Super schöne Eindrücke hast du da wieder festhalten können :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich komme leider jetzt erst zum Blogs nachlesen, möchte euch aber dennoch (auch, wenn es schon einige Tage her ist) noch einen tollen 1. Hochzeitstag wünschen!! Deiner Bilder sind wieder mal richtig toll, aber am tollsten finde ich das Standesamt. <3

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!