April 27, 2013

décoration


Am Tag danach darf ich euch nun schon ein paar mehr "Details" zeigen... Vorsicht, blaustichig!
Den richtigen Nagellack zu finden, war komplizierter als erwartet. Die Farbe der Schuhe ist schon irgendwie außergewöhnlich. Am Ende war es dann sogar ein ziemlich preiswerter... überraschend! 
Bei den Ohrringen stolperte ich über Schleifchen und von meinen Eltern und meinem Bruder hatte ich auch blaue Stecker als Weihnachtsgeschenk bekommen. Bei mir gibt es insgesamt sieben Ohrlöcher. Auf Ketten, Armbänder und Ringe wollte ich verzichten. Ein blauer Schal und blaue Ballerinas sind auch im Gepäck gewesen. Praktisch. 
Mein Kopfschmuck besteht aus einer Riesenblume und einem kurzen Netzschleier. Ein traditioneller Schleier fühlte sich einfach nicht richtig an und dieser Kopfschmuck passt in meinen Augen sehr gut zu dem kurzen Kleid, das ich trage.
Ich wollte auch noch gern etwas "Altes" aus meiner Familie (von Arnauds Familie kommt ja das Geliehene, das auch noch sehr alt ist, mit den Handschuhen) dabei haben. Der Herzknopf von meiner Oma schien mir da ganz passend und so hab ich ihn kurzerhand an meine Corsage genäht. Ich hoffe, ihr überlebt die Unterwäschefotos!
Die Schleifchen an den Ohren wollte ich gern noch einmal "wiederholen". Kurzerhand habe ich meine Schuhe damit verziert. Ich hatte zuerst welche aus Stoff gebastelt, die dann aber zu groß waren. Unterm Schuh klebt noch eine 5-Pence-Münze (6 Pence gibt es ja nicht mehr) von unserem London-Besuch vor einem Jahr, um das Sprichwort abzurunden. Direkt im Schuh wäre es wohl unangenehm geworden.


One day after the wedding i am allowed to show you some details of my outfit... 
To find the right nail polish was quite a challenge as the colour of the shoes is a bit unusual. In the end i found something very inexpensive - surprising!
For my earrings i was not sure for quite a while but i stumbled upon bows that i loved - my parents and my brother had given me some earrings for Christmas as well. I have seven piercings in my ears. I did not feel the need to wear any necklaces, rings or bracelets. A blue scarf and blue ballerinas were the more practical items of the day.
My headpiece is a huge flower with a birdcage veil. I did not feel like having a traditional veil and this one just felt perfect for the short dress i was wearing.
I really wanted to have "something old" from my (side of the) family (Arnaud's family gives me the "something borrowed" that is quite old as well - wedding gloves of his grandmother). The heart button from my granny seemed perfect and so i just sewed it onto my corsage. I hope you'll survive the lingerie pictures!
I wanted to "repeat" the bows from my ears again somewhere and so i put some on my shoes. I had tried making some with blue fabric but they turned out too big. Under one shoe there's a five-pence-coin (sixpence are not made anymore) from our visit to London one year ago to round up the the saying. Putting it in the shoe directly would have been too uncomfortable i guess.


Kommentare:

  1. das mit den 5 Pence musst du mir nun aber erklären, was hat es damit auf sich?
    Aber ich sehe wie sehr sich unsere Hochzeiten in gewisser Weise ähneln...überschaubares Budget, der Wunsch was "anderes" zu machen und trotzdem alles sehr detailverliebt abgestimmt. Toll :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich sehr schön! Ich glaube, ich habe gestern gar nicht gratuliert, obwohl ich doch ein paar mal an euch denken musste.. Also: Herzlichen Glückwunsch! Ich wünsche euch beiden alles Gute und einen schönes Start in diesen neuen Teil eures gemeinsamen Lebens.

    AntwortenLöschen
  3. Wundervollst <3 Ein fabelhaftes Blau!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ich freu mich jetzt schon auf die Bilder!!! :) Ich wünsche euch alles Gute und habe gestern oft an euch gedacht!!! :)

    AntwortenLöschen
  5. So blau alles hier. ;) Nein, es ist wunderschön. Was mir jetzt noch fehlt, ist ein Foto der blauen Braut. ;))

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin total entzückt... so eine schöne Farbe und die Liebe steckt wirklich im Detail. <3 Umso gespannter bin ich auf das Gesamtbild des Brautpaares. :))

    AntwortenLöschen
  7. dankedanke :)

    für ggm: "something old, something new, someting borrowed, something blue and a sixpence in your shoe"

    das ist das ganze sprichwort... und weil es keine sixpence mehr gibt, habe ich eben einen fünfer genommen - dass der von unserem gemeinsamen urlaub genau ein jahr vorher stammt, hat natürlich gepasst ;)

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie toll, das sieht alles schon sehr, sehr vielversprechend aus - ich freue mich auf die Fotos! Ich habe es leider verpasst, euch zu gratulieren, wünsche aber nun noch nachträglich alles Gute zur Hochzeit und euch gemeinsam unendlich viele schöne Tage! (:

    Alles alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!