Juli 01, 2012

à la campagne

{auf dem land}



Eigentlich ist heute noch der abschließende Post zur Hochzeit dran... am Tag danach gab es nämlich für enge Freunde und Familie (ca. ein Drittel der fast 150 Gäste) noch einen gemeinsamen Brunch. Nach dem ungewöhnlich warmen Hochzeitstag kam der angekündigte Regen (eine weitere gute Erklärung für meine Kopfschmerzen) inklusive der Abkühlung... nach einem Kaffee und dem ordnungsgemäßen Verlassen des Hotels ging es zu einem kleinen Saal beim Rathaus. Dort fanden sich große Teile der Hochzeitsdekoration wieder und ein neues leckeres Buffet... es ging sehr viel ruhiger zu, weil einigen der Schlaf fehlte und das Regengrau sein übriges tat - dennoch ein schöner Abschied nach so einem ereignisreichen Tag. Leider haben sich die Fotos davon in Luft aufgelöst. Als Ersatz habe ich jetzt leider keinen niedlichen Cat-Content, aber immerhin Pferdchen, die in der Nähe des Grundstücks grasten, wo der Bräutigam sich vorbereitete. Ich glaube ja, dass viele Mädchen Pferde mögen... und diese Wendyreiterhofromantik... warum auch immer.





Actually today i wanted to round up all the wedding articles with a last post... the day after the celebrations there was a brunch for some of the family and friends (about one third of the about 150 wedding guests i'd say). After that unusually warm day of the wedding the announced cooling rain had finally arrived (maybe another explanation for my headache the night before). After a coffee and checking out of the hotel we went to a room behind the town hall. A lot of the wedding decorations were adorining the tables there and another  buffet of yummie looking food was awaiting us... it was way calmer as people were sleepy and the grey of the rain did the rest - a nice goodbye anyway for such an eventful day.
Unfortunately my pictures dissolved into thin air. I have a replacement but - sorry - no cute cat content. I thought that the horses might do that were grazing near the place where the groom changed and prepared himself for the wedding. I am convinced that a lot of girls like horses... and all the pony farm romance that goes along with it.




Kommentare:

  1. Ja, ich bin so eine die Pferde und Weidehofromantik liebt. :-) War früher auch regelmäßig auf einem Hof reiten und bedauer eigentlich ein bissl aufgehört zu haben.

    AntwortenLöschen
  2. Wendy hab ich zwar ewig gelesen, aber so wirklich habe ich mich für Pferde nie interessiert.

    AntwortenLöschen
  3. Das letzte Bild find ich genial. :D Ich bin früher recht viel geritten, aber trotzdem wurde ich mit damit nicht richtig warm... vielleicht lag es auch daran, dass mich mein Pfern beim Voltigieren ständig abgeworfen hat. *autschn*

    AntwortenLöschen
  4. Der Weiße hat aber auch gemerkt, dass Du es nicht so mit der Reiterhofromantik hast. Die Ohrstellung sagt alles ;-) Ich mag Pferde :-)

    AntwortenLöschen
  5. also ich war auch nie der pferdemensch, wobei ich die schon ganz kuhl finde! das letzte Bild ist suuuuper :o)

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!