Mai 08, 2012

mais...

{aber...}

... nicht dass ihr denkt, ich wäre schrecklich undankbar, nur weil Paris niemals mein Kleinmädchentraum war und ich an einem schlechten Tag mal ein bisschen Ärger ablassen musste (ach, tat das gut)

Ich würde natürlich nie vergessen, dass ich auch tolle Menschen kennengelernt habe, die nicht nur Englisch, sondern sogar Deutsch mit mir sprechen wollen (freiwillig!), wie lecker das Essen hier ist und dass ich dazu (fast) immer kostenfrei Wasser und Brot bekomme, was für eine schöne Aussicht und wie viel Platz die neue Wohnung hat, dass die Winter viel wärmer sind und mir so einige schlechte Tage erspart bleiben, dass die Supermärkte nicht besser (oder schlechter), aber anders und immer noch spannender sind, dass man so viele schöne Dinge ganz gratis anschauen kann, dass ein schlecht gelaunter Mensch in Paris weder für den Franzosen an sich steht, noch dass er immer so ist, wie toll es in einer Boulangerie riecht und wie lecker die Baguettes und Croissants hier sind, wie schön es ist, wenn der Busfahrer allen beim Aussteigen noch einen wunderschönen Tag wünscht, wie viel es zu entdecken, bestaunen und bewundern gibt, dass "Guten Tag", "Bitte" und "Danke" noch zum guten Ton gehören und auch gesagt werden, dass das Metro-System kinderleicht ist, dass sich jeder Besuch in einem Park wie Urlaub anfühlt, wie ich es genieße, ganz oft Tourist in "meiner" Stadt zu sein, besonders wenn ich Freunde mitnehmen kann

und
dass ich eigentlich nur einmal über die Seine laufen oder fahren muss, um dieses ganz spezielle Gefühl zu haben, dass ich gerade eine spannende Zeit an einem wunderschönen Ort erleben darf...






















but... i do not want you to think that i am horribly ungrateful, only because Paris was never one of my dream cities when i was a little girl and i just experienced an aweful day after which i had to blow off some steam (oh dear, that was nice)! 



I would never forget that i also have met wonderful people who do not only want to talk English but German to me (willingly!), how yummie the food is and that free water and bread is served along with it, what a nice view and how much space the new apartment offer, that winters are much less cold here which helps me have less of those bad days, that the supermarkets are not better (or worse) but different and still exciting, that i can see so many things for free, that one ill-tempered person does not stand for all the Parisians or French and may also be nice, how lovely it feels when the bus driver wishes a wonderful day to everybody getting off the bus and means it, how much there is to explore, discover and admire, that "hello", "thank you" and "please" are considered good manners and are used frequently, how wonderful a Boulangerie smells and how delightful Baguettes and Croissants taste here, that it is super-easy to use the Metro system, that every visit to one of the parcs here feels like a little holiday, how i enjoy it to be a tourist in "my own" city, especially when some dear friends are coming along

and
that i actually only have to cross the Seine to experience this special feeling that i have the pleasure of having an exciting time at a wonderful place...

Kommentare:

  1. Ooohhh... was für ein wunderschönes Foto :-) Und der Text dazu... Einfach schön :-) Ich bin am Klären für Ende Juni... das wäre so toll!

    AntwortenLöschen
  2. ''In diesem Augenblick ist alles perfekt: die Weichheit des Lichts, dieser feine Duft, die ruhige Atmosphäre der Stadt. Sie atmet tief ein, und das Leben erscheint ihr so einfach, so klar, dass sie eine Anwandlung von Liebe überkommt und das Verlangen der gesamten Menschheit zu helfen."

    :-)

    Es gibt immer solche und solche Momente...

    AntwortenLöschen
  3. Schön geschrieben und irgendwie klingt das nach wahrer Liebe. ;-) Hmmmm, an die leckeren Croissants und den Milchkaffee in Paris erinner ich mich gern zurück-hab das nie wieder wo besser bekommen!!

    AntwortenLöschen
  4. und auskotzen muss halt auch einfach mal sein! und hält gesund ;P

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschönes Foto :) Und auskotzen darf sich sogar einer, der den ganzen Tag auf Tahiti am Strand liegt - denn genervt sein kann mal überall von etwas, so tickt der Mensch :)

    AntwortenLöschen
  6. I Adore Paris! Going there this fall - can't wait.
    Lovely photo!!!!

    http://chicadvisor.blogspot.ca/

    AntwortenLöschen
  7. Wow, was für ein wunderschönes Foto!

    Und dein Post macht so was von Lust auf Paris :)

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!