Mai 13, 2012

les mères

{die mütter}

Mein Sonntag war ziemlich ruhig... Wir sind erst sehr spät von Chloés Geburtstag wiedergekommen und so  ist heute Entspannung angesagt. Neben einem sehr langen Brunch, gab es nur noch ein Skype-Date mit der Familie... und mir ist erst hinterher aufgefallen, dass ich über den Muttertag kein Wort verloren habe. Auf so vielen Blogs habe ich irgendetwas zu diesem Thema gesehen... und es ist sicherlich nie falsch, seine Dankbarkeit ab und an den Eltern (also ich finde schon, dass es beiden gelten sollte, auch wenn beide unterschiedliche Gründe bieten) mitzuteilen. Ich bedanke mich heute einfach mal dafür, dass meine Mutter diesen Tag nicht begeht... und das ganz bewusst. Sie sagt immer, sie hat sich bewusst für Kinder entschieden und dafür sollen die sich nicht bedanken müssen. Dieses Selbstverständnis finde ich gut, denn ich denke auch, die Sache mit dem "nett sein" darf man ruhig jeden Tag mit seiner Familie versuchen...


Kommentare:

  1. Schöne Worte - wir feiern Muttertag aber trotzdem. Und Vatertag übrigens an Christi Himmelfahrt :)

    AntwortenLöschen
  2. Meine Mutter begeht diesen Tag auch nicht wirklich. Aber freuen tut sie sich trotzdem, wenn ich anrufe und ihr alles Gute dazu wünsche... bin ja auch das einzige "Kind".

    AntwortenLöschen
  3. Meine Mama sagt auch, dass sie lieber jeden Tag ein bisschen "Liebe" bekommt als an einem Tag alles und am nächsten dann nichts mehr.
    Trotzdem verbringen wir den Tag zusammen und ich nehme ich mal alle Arbeiten für einen Tag ab :)

    AntwortenLöschen
  4. Meine Mama sagt auch, dass sie lieber jeden Tag ein bisschen "Liebe" bekommt als an einem Tag alles und am nächsten dann nichts mehr.
    Trotzdem verbringen wir den Tag zusammen und ich nehme ich mal alle Arbeiten für einen Tag ab :)

    AntwortenLöschen
  5. ja, richtig... ich will das auch nicht klein machen! manchmal braucht man so "erinnerungstage", weil manches im alltag untergeht... also feiert und gebt eine extra-portion dankbarkeit und liebe ab! (ich heb' mir das dann für geburtstage und weihnachten auf)

    AntwortenLöschen
  6. Natürlich sollte man seinen Eltern jeden Tag zeigen, dass man sie gerne hat, aber ich finde es trotzdem schön, dass es Vater- und Muttertag gibt, weil man damit eben seine Wertschätzung noch deutlicher zeigen kann.

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!