März 27, 2012

la voix qui sourit

{die lächelnde stimme}

Kommen wir nun zu der Kollegin, die mir die meisten Schwierigkeiten in der Betitelung bereitet. Ich habe mich letztendlich für "smiling voice" entschieden. Sie ist quasi unsere Telefonstimme und die Sache mit der Beschallung nimmt sie sehr genau. Ihre Kundengespräche können fast alle mithören, weil sie ein relativ lautes Organ hat. Sie ist das personifizierte Lächeln am Apparat und ihre Wandelfähigkeit ist auch nicht von schlechten Eltern - egal, ob sie mit der Schweiz, Bremen oder Bayern telefoniert, sie spricht immer den passenden Dialekt, übertreibt das aber nie, sodass sie den Kunden immer ein Gefühl vermittelt, als würden sie von der Nachbarin angerufen. Man hört bei anderen Gesprächen aber das, was ich am ehesten als "Mannheim" einordnen würde... 
Dabei ist "smiling voice" eine eher kleine Person. Sie mag HipHop, asiatisches Essen (natürlich wohnt sie im 13.  Bezirk), lässige Kleidung und ihren Freund, der anscheinend der klügste Bär von einem Mann ist, den es weltweit gibt. Für ihn hat sie gern Deutschland verlassen. Sie kann Foufou wunderbar Paroli bieten, schmeißt manchmal aber auch mit spannendem Halbwissen um sich (als es um ihren Namen ging, hätte ich ja gern... aber es ist ihr Name, also soll sie in ihrem Glauben bleiben) Am sympathischsten ist, dass man mit ihr direkt sein kann... das ist sie ja schließlich auch mit allen anderen.


Now i want to introduce the colleague that i had most trouble finding a name for. In the end i´d like to go with "smiling voice". She is our phone voice so to speak and the thing with the sound is serious business for her. When she´s talking to customers almost everyone can hear it as she is rather loud. She is the personified smile and her ability to change is really fascinating - whether she´s talking to the Swiss, the north or south of Germany, she always uses the matching dialect but never exaggerates, so the customers always get the feeling of just beeing called by the neighbour. During other conversations you can hear what i would classify as "Mannheim" most likely...
"Smiling voice" is a quite small person. She likes HipHop, Asian food (of course she lives in the 13th quarter), casual clothes and her boyfriend who seems to be the smartest bear of a man. She left Germany for him gladly. She can stand up to any strange stuff that foufou might say but sometimes also like to share her smattering (when she was talking about her name i would have liked to... well, but it is her name and so i left it). What i like most about her is that you can be really straight forward with her... that´s what she is with everyone else after all.

Kommentare:

  1. Ich find's immer wieder toll, was für eine Beobachtungsgabe Du hast. Wie Du mich wohl beschreiben würdest... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Klingt eigentlich ziemlich cool :) Und auf den Bild ist sie welthübsch!

    Ich glaube deine personal Glossybox können wir endgültig verloren geben.. ich bin grad WAHNSINNIG enttäuscht :( es tut mir voll leid, dass ich dich erst "freuen gemacht" hab und das Ding nun gar nie angekommen ist. Oh und um meine tolle rote Glossybox-Schachtel (die von Weihnachten), tut es mir auch leid!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. :o) Ich mag die Kategorie so gern. Wie ein Intro von einem Buch, wo die Charaktere vorgestellt werden. :o)

    AntwortenLöschen
  4. Deine Beobachtungen gefallen mir total. Nennst du sie nur für dich so oder auch mit anderen? Wir haben auch so "Spitznamen" für Andere...

    Naja, mit ihr reden, das hab ich nochmal probiert. Sie meinte ja, dass sie sich wie das fünfte Rad am Wagen vor kommt und ich hab sie dann gefragt, warum sie das denkt. Sie konnte es nicht benennen... und das sagt mir irgendwie alles. Denn, diese Äußerung vorher, hat sie mir per Sms mitgeteilt. Ich hatte eh schon öfter das Gefühl, dass sie zwar gut in Sms meckern kann, aber nicht drüber reden kann/will. Komisches Weib. ;-)

    Schönen Abend dir!

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!