Mai 01, 2011

un miracle en rose

{ein wunder in rosa}


Manchmal muss man nur warten... ziemlich lange warten... und dann geschehen tatsächlich Wunder! Mir ist das so eines Abends an der Wohnungstür begegnet. Plötzlich hing ein Strauß Rosen in meinem Gesicht! Nicht, dass ich davon besessen wäre, bei jeder Gelegenheit Blümchen zu bekommen... aber manchmal ist es eben doch schön (dieser Strauß ist der erste, den ich von Arnaud bekommen habe) ... und über ein strahlendes Gesicht (Lob mich! Das hab' ich gut gemacht!) hinterm Strauß durfte ich mich ja auch noch freuen...




... und zum anschließenden Abendessen hatte ich mich glücklicherweise annehmbar schick gemacht... obwohl es ganz untypisch zum Italiener ging, was auch irgendwie amüsant war, wenn man bedenkt, dass wir als trilinguales Pärchen auch noch auf Italienisch angesprochen wurden.




Kommentare:

  1. ich hab dich noch nie mit dem haarband gesehen- solltest du aber öfter tragen!

    AntwortenLöschen
  2. nach dem essen hab ich mein halstuch einfach in die haare geworfen... aber stimmt... so schlecht sieht´s gar nicht aus ... was für´n sommer :)

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!