Februar 12, 2011

free'p'star

Ich frage mich immer, wie die Menschen in Paris es schaffen, so schick auszusehen. Natürlich gibt es viele tolle Geschäfte, Designer-Läden, Galerien - man kann in Paris shoppen bis zum Umfallen... aber dafür muss man ja das nötige Kleingeld haben. Wenn man bedenkt, was allein das Wohnen kostet, ist die Frage also berechtigt. 

Eine Möglichkeit sind Second-Hand-Läden. Weil die ihre Waren nun aus Frankreich beziehen, kann man davon ausgehen, dass man in gut sortierten Läden dann auch jede Menge französischer Marken und mit Glück auch Designerstücke zu annehmbaren Preisen findet.

In der Nähe des Hôtel de Ville muss man eigentlich nur an BHV entlang und sich dann mutig in die kleinen Gässchen stürzen, um gleich mehrere solcher Läden zu finden. 




Einer davon ist free'p'star. Hier sollte man unbedingt viel Zeit mitbringen. In drei großen Wühlkisten kann man viele schöne Entdeckungen machen und bezahlt pro Stück dann nur einen Euro. Auch der Rest ist durchaus preiswert (sooo viele Kleider!!!) und wer ein Faible für Designer-Taschen hat, wird hier mit Preisen zwischen fünf und 30 Euro auch glücklich.


...und tatsächlich bin ich mit einem netten Jeans-Rock (hatte schon eine Weile gesucht, aber natürlich war alles, was mir gefiel, viel zu teuer) für einen Euro glücklich nach Hause gegangen. Jetzt besitze ich also etwas aus Japan, das ich in Paris gekauft habe...


Danke, Sarah :)

Kommentare:

  1. der Plan für die männerfreie Woche steht, würd ich sagen ;)

    AntwortenLöschen
  2. ... zumindest einen der tage können wir gern shoppen gehen ;)

    AntwortenLöschen
  3. So ein Chanel-Täschchen nur des Namens wegen zu kaufen wäre nur bei Chanel genau mein Ding. Aber nur bei Chanel. Ja!

    Hab heute übrigens Fotos, Rahmen UND Powerstrips für die blöde Wand besorgt... ob ich das Aufhängen morgen schaffe? ;)

    AntwortenLöschen
  4. uuui das hätte ich mal vor ein paar Monaten als ich da war wissen müssen :o)

    AntwortenLöschen
  5. ... auch ein grund wieder zu kommen ;)

    und: hallo liebe neue leserin - ich freu mich, dass Du da bist!

    AntwortenLöschen
  6. so, dann hätten wir nach dem besuch der schlösser-brücke und im atari-laden den dritten anlaufpunkt, falls ich es iiiirgendwann mal nach paris schaffe

    AntwortenLöschen
  7. irgendwann??? nix da!!!!!!!

    ganz bald ;) bin im märz wieder mal im lande... da können wir uns einen schlachtplan überlegen!

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!