November 13, 2011

gavalda - ensemble c'est tout


Dieses Buch (dt. Zusammen ist man weniger allein) war ein Geburtstagsgeschenk von Friederike. Dank der schönen Edition eines der wenigen Bücher in deutscher Sprache, die es in meinem Koffer nach Paris geschafft haben. Endlich war es an der Reihe und ich war ziemlich gespannt, weil ich um dieses Exemplar schon öfter herumgeschlichen war, es aber nie gekauft hatte.
In einer wunderschönen Wohnung am Marsfeld treffen Camille (Künstlerin und Putzfrau), Philibert (Adliger und Postkartenverkäufer) und Franck (Koch und Weiberheld) aufeinander. Drei Menschen, die auf ihrem Lebensweg bereits gebührlich gebeutelt wurden. Die ungewöhnliche Wohngemeinschaft funktioniert erstaunlicherweise hervorragend und alle drei scheinen "anzukommen" und ihre Mitte zu finden. Etwas später gesellt sich noch Paulette, Francks Großmutter, hinzu.
Die Handlungsorte waren mir alle vertraut und die Übersetzung scheint mir sehr treffend die Lebendigkeit der französischen Dialoge zu erhalten. Ich habe mich in das Buch verliebt und konnte es schließlich nicht mehr weglegen. Öfter brachte ich Arnaud zum Schmunzeln, weil ich lachte, laut seufzend das Buch vor meine Brust schlug oder einfach nur verging wie das Klischeefräulein bei einem Liebesfilm. Ich bin gespannt auf den Film, den ich mir bisher nicht angesehen habe (erst das Buch, dann der Film).


via

This book (engl.Hunting and Gathering) was a birthday gift from Friederike. As she gave it to me in a really wonderful edition it is one of the view books written in German that made its way to Paris with me. Finally it was its turn and i was really excited as i had been sneaking around it several times without ever buying it.
In a wonderful appartment at the Champ du Mars three different people come together: Camille (cleaner and artist), Philibert (noble and postcard seller) and Franck (cook and womanizer) have all had a rough time with their lifes so far. The unsual roommates work surprisingly well together and  the three of them seem to finally "arrive" and find a certain balance in their lifes. A little later Paulette, Franck's grandmother, joins the community.
All the settings of the book are well known to me and the translation seems to catch the vitality of the French dialogues very aptly. I fell in love with this book and finally could not stop reading. More than once i made Arnaud smile because i was laughing out loud, sighing while hitting my chest with the book or just behaved like the cliché of a girl watching a romantic movie. I am curious to finally see the movie that i have not watched so far (first the book then the film).

Kommentare:

  1. muß zu meiner Schande gestehen bisher nur den Film gesehen zu haben. Das Buch lieht seit Jahren im Schrank...*schäm

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch liegt ganz oben auf meinem Lesestapel :) Und nach deinem Post freue ich mich noch mehr darauf es endlich zu lesen!

    AntwortenLöschen
  3. Bin unentschlossen ob ich das wirklich lesen will...

    AntwortenLöschen

thanks for taking the time to leave a comment!